Eröffnet wurde die „Industrial Design Show 2019“ von Bürgermeister Siegfried Nagl, Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria), FH-JOANNEUM-Geschäftsführer Karl Peter Pfeiffer, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Studiengangsleiter Thomas Feichtner (v. l.)

Eröffnet wurde die „Industrial Design Show 2019“ von Bürgermeister Siegfried Nagl, Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria), FH-JOANNEUM-Geschäftsführer Karl Peter Pfeiffer, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Studiengangsleiter Thomas Feichtner (v. l.) Fotos: Jorj Konstantinov

GEOPHO-1389

Kreative und vielfältige Arbeiten

Montag, 01. Juli 2019

Industrial Design Show 2019 am FH JOANNEUM

Dem Alltag kurz entfliehen – ganz entspannt die Kopfhörer aufsetzten und dem „digital detox“ hingeben oder lieber sportlich bei einem Street-Football Match? Die passenden Produkte dazu liefert die Industrial Design Show 2019 im designforum Steiermark. Bis 27. Juli präsentieren dort Studierende des Bachelor- und Master-Studiums Industrial Design an der FH JOANNEUM ihre Arbeiten und Modelle.

Mit vielfältigen Arbeiten, oft im Dialog mit internationalen Partnerunternehmen entwickelt, zeigt die Ausstellung die Bandbreite der Ausbildungen an der FH JOANNEUM. So breit wie das Spektrum der Ausstellungsobjekte aus den Bereichen Product Design, Mobility Design und Eco-Innovative Design, sind auch die Kooperationspartner gestreut: Diese reichen von KTM Fahrrad, über Porsche Design oder MAN Truck & Bus AG bis zu B/S/H Hausgeräte oder Melitta. Daraus resultieren Ideen für ein Fahrrad in futuristischem Design genauso, wie eine Mini-Photovoltaikanlage für Terrasse oder Balkon oder ein innovativer Street-Football Schuh.

„Weltkonzerne wie BMW, KTM oder Adidas setzen auf Designkompetenz aus der Steiermark. Das zeigt, dass sowohl unsere Kreativwirtschaft als auch die Design-Ausbildung an der FH JOANNEUM weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf haben“, so Wirtschafts- und Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.