EMRopeSkipping am 17.07.2019

Sportlerinnen von SU DOBL Zwaring, Silke Fürnschuss, Rope Skipping Federation, STR Hohensinner, LR Lang, Thomas Hayn, Landesturnverband, Takashi Ogawa, Weltpräsident Rope Skipping Federation, Daniela Schwarzl, SU Dobl-Zwaring. „Für die Stadt Graz ist so eine Europameisterschaft immer ein doppelter Gewinn!Erstens für den Sport der damit junge Menschen begeistert und motiviert diese außergewöhnliche hochakrobatische Sportart selbst zu erlernen und natürlich für die Stadt und den Tourismus weil es unsere Stadt wieder einem breiten Publikum und natürlich den Sportlerinnen und Sportlern aus 12 Nationen und ihren Familien näher bringt.Wir hoffen, dass viele Grazerinnen und Grazer sich dieses Spektakel im Grazer ASKÖ Zentrum nicht entgehen lassen“, erklärt Sportstadtrat Kurt Hohensinner. Foto: Stadt Graz/Fischer

RopeSkipping EM in Graz

Donnerstag, 18. Juli 2019

Die Europameisterschaften im RopeSkipping werden von der European RopeSkippingOrganisation (ERSO) veranstaltet und vom Landesturnverband Steiermark, vom RopeSkipping Club Happy Skippers und von der Sportunion Dobl-Zwaring ausgerichtet. Sie finden vom 18. Bis 21. Juli 2019 in der ASKÖ-Halle in Graz-Eggenberg statt.

Insgesamt nehmen 400 AthletInnen aus 12 Nationen teil, darunter auch außer Konkurrenzein Australier. Knapp 600 Personen (inclusive BetreuerInnen, KampfrichterInnen etc.) sindanwesend.Es gibt Einzel- und Teambewerbe.

„Als Sportlandesrat freut es mich sehr, dass die Rope-Skipper-Europameisterschaft bei uns in der Steiermark ausgetragen wird. Rund 600 Top-Rope-Skipperinnen und Skipper werden dabei gegeneinander antreten.Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen des Landesturnverbandes Steiermark für die hervorragende Organisation, hoffe auf faire Wettkämpfe und freue mich auf spannende Bewerbe“, so Landesrat Anton Lang.