20190925-IM4_7157 klein Logo

Fotos: Heimo Ruschitz

Urs Harnik-Lauris (Konzernsprecher Energie Steiermark), Landsrat Anton Lang und Dieter Thyr (Leiter Referat Energietechnik und Klimaschutz – A15).

Urs Harnik-Lauris (Konzernsprecher Energie Steiermark), Landsrat Anton Lang und Dieter Thyr (Leiter Referat Energietechnik und Klimaschutz – A15).

Voraussetzungen, damit man an der Förderaktion teilnehmen kann: Führerschein Klasse B und Hauptwohnsitz in der Steiermark

Voraussetzungen, damit man an der Förderaktion teilnehmen kann: Führerschein Klasse B und Hauptwohnsitz in der Steiermark

Circa 50 Autos bei 34 E-Carsharing-Partnern stehen den Steirerinnen und Steirern zur Verfügung.

Circa 50 Autos bei 34 E-Carsharing-Partnern stehen den Steirerinnen und Steirern zur Verfügung.

„2 Tage E-Auto testen um nur 20 Euro“

Mittwoch, 25. September 2019

E-Autos im Allgemeinen und auch das „E-Carsharing“, sprich das Ausleihen eines E-Autos für einige Stunden oder Tage, sind in aller Munde. Und tatsächlich verzichten immer mehr Menschen im Alltag auf das Auto. Viele tägliche Wege werden per Rad oder zu Fuß erledigt. Was aber tun, wenn Großeinkäufe oder Urlaube anstehen und man selbst kein Auto zur Verfügung hat? Und hier möchte das Land Steiermark das `E-Carsharing´ als optimale Lösung positionieren. „Ob für Tagesausflüge, Großeinkäufe oder sogar mehrtägige Trips ins Ausland, das geliehene E-Auto ist schnell gebucht und kann dann beim jeweiligen Partner abgeholt werden. E-Carsharing bietet die Vorteile, die ein Auto mit sich bringt, man umgeht dabei jedoch Anschaffungs- und Erhaltungskosten und spart CO2-Emissionen ein“, ist Landesrat Lang von dieser Mobilitätslösung überzeugt.

LR Anton Lang:

„Und so haben wir die Förderaktion „2 Tage E-Auto testen um nur 20 Euro“ ins Leben gerufen – zum Einen um ein Bewusstsein für E-Autos zu bilden, zu zeigen, wie alltagstauglich es sein kann, aber auch um E-Carsharing in der Steiermark bekannt zu machen“, so Dieter Thyr, Leiter des Referates Energietechnik und Klimaschutz. Die Aktion des Landes Steiermark in Kooperation mit den steirischen `E-Carsharing´-Unternehmen und der Energie Steiermark läuft vom 1. Oktober 2019 bis 29. Februar 2020. „Wir haben den Zeitraum verlängert und auch die Anzahl der geförderten Fahrzeuge auf 1.000 erhöht, damit noch mehr Steirer in den Genuss der Aktion kommen. Damit geht diese Aktion noch mehr in die Breite und verknüpft unsere Projekte und Programme auf diesem Sektor geradezu ideal“, erklärt Landesrat Anton Lang. Zwei Tage hindurch (= 48 Stunden) können die Nutzer der Aktion die Praxistauglichkeit eines E-Autos für den ganz persönlichen Alltag testen und bekommen damit ein Gefühl dafür, ob das nächste Auto ein E-Auto sein wird.

Teil der Aktion ist auch die Energie Steiermark, die über 150 E-Autos in ihrer Flotte hat. „Wir bauen die Elektro-Mobilität massiv aus. Parallel dazu investieren wir in die erforderlichen Erzeugungsprojekte im Bereich Erneuerbarer Energie – denn nur mit grünem Strom ist die E-Mobilität auch tatsächlich umweltfreundlich.“, so Urs Harnik, Konzernsprecher der Energie Steiermark. Diese hat aktuell über 800 Ladepunkte in ihrem Netz und ist damit österreichweit einer der größten Errichter von E-Ladestationen.

Und wie auch Sie mit dem Strom fahren, erfahren Sie hier:

So fahren auch Sie mit Strom