Bgm. Karl Konrad (Paldau), Christoph Schreiner und Barbara Unterkofler und Roland Fink (niceshops), Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria) und LAbg. Anton Gangl (v.l.)

Bgm. Karl Konrad (Paldau), Christoph Schreiner und Barbara Unterkofler und Roland Fink (niceshops), Eberhard Schrempf (Creative Industries Styria) und LAbg. Anton Gangl (v.l.). Fotos: CIS/Wolf

Die Besonderheit der Erlebniswelt Wirtschaft ist die durchgängige Gestaltung der Touren durch heimische Kreativunternehmen, vermittelt von den Creative Industries Styria (CIS). Für niceshops erfolgte die Gestaltung durch die Agentur Die Seeblickerin. Inhaberin Michaela Kerschbaum: „Ich kenne kein anderes Unternehmen, bei dem der Firmenname so in Einklang mit der Firmenphilosophie steht. Genau diese Begeisterung, die ja ganz viele so empfinden und die sich in Unternehmensrankings und in den Umsatzzahlen niederschlägt, erlebbar zu machen, war der Grundgedanke der Konzeption. Der spürbaren Energie haben wir einen Namen gegeben – die ,nice vibes‘.“

Die Besonderheit der Erlebniswelt Wirtschaft ist die durchgängige Gestaltung der Touren durch heimische Kreativunternehmen, vermittelt von den Creative Industries Styria (CIS). Für niceshops erfolgte die Gestaltung durch die Agentur Die Seeblickerin. Inhaberin Michaela Kerschbaum: „Ich kenne kein anderes Unternehmen, bei dem der Firmenname so in Einklang mit der Firmenphilosophie steht. Genau diese Begeisterung, die ja ganz viele so empfinden und die sich in Unternehmensrankings und in den Umsatzzahlen niederschlägt, erlebbar zu machen, war der Grundgedanke der Konzeption. Der spürbaren Energie haben wir einen Namen gegeben – die ,nice vibes‘.“

„Transparenz ist eine der Säulen unserer Unternehmenskultur. Deshalb ist es naheliegend, unseren Kunden, den Menschen in der Region und all jenen, die sich für unsere Unternehmen interessieren, einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es in unserer Verantwortung liegt, die Welt ein wenig besser zu machen – für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Umwelt und die Gesellschaft. Als einer der besten Arbeitgeber in Europa ist es uns ein Herzensanliegen, diese Idee und die konkrete Umsetzung mit möglichst vielen Menschen zu teilen“, so Geschäftsführer Roland Fink von niceshops.

„Transparenz ist eine der Säulen unserer Unternehmenskultur. Deshalb ist es naheliegend, unseren Kunden, den Menschen in der Region und all jenen, die sich für unsere Unternehmen interessieren, einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es in unserer Verantwortung liegt, die Welt ein wenig besser zu machen – für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Umwelt und die Gesellschaft. Als einer der besten Arbeitgeber in Europa ist es uns ein Herzensanliegen, diese Idee und die konkrete Umsetzung mit möglichst vielen Menschen zu teilen“, so Geschäftsführer Roland Fink von niceshops.

Gelebte Nachhaltigkeit live miterleben

Mittwoch, 02. Oktober 2019

6.900 versendete Pakete täglich, über eine Million verfügbare Artikel im Lager, über zwei Millionen Kunden weltweit – und das alles mit einem besonderen Blick auf Nachhaltigkeit sowie die mehr als 230 beschäftigten Mitarbeiter. Das zeichnet das steirische Unternehmen niceshops aus und ist bei der neuen Erlebnistour durch den Firmensitz in Paldau erlebbar. Nun wurde dem neuesten Mitglied im Projekt „Erlebniswelt Wirtschaft“ das Gütesiegel überreicht.

Mit „Nice Vibes“ konnte für die Erlebnistour kein passenderes Motto gefunden werden – den Besucherinnen und Besuchern wird die gelebte Nachhaltigkeit und das häufig zitierte wertschätzende Arbeitsumfeld nähergebracht. Bei der Führung durch das Unternehmen wird schnell klar, niceshops ist mehr als nur ein Lager mit über einer Million ständig verfügbaren Produkten.

Im hauseigenen Labor wird die Naturkosmetik-Eigenmarke produziert, mit Solarpanellen am Dach wird die Stromversorgung gewährleistet, mit einem Drohnenlandeplatz rüstet man sich bereits für eine attraktive Transportmöglichkeit der Zukunft und in den Büroräumlichkeiten wird die vielfach geschätzte Atmosphäre spürbar.

Interessierten bietet sich darüber hinaus die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden – Pakete können zusammengestellt und kommissioniert werden.

„Mit niceshops haben wir einen regionalen Leitbetrieb in Paldau, der mit seinen Produkten und Dienstleistungen weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Damit trägt das Unternehmen auch wesentlich zur Stärkung der Region bei. Ich freue mich sehr, dass sich Roland Fink entschlossen hat, Besucherinnen und Besucher im Rahmen der Erlebnistour hinter die Kulissen seines höchst erfolgreichen Unternehmens blicken zu lassen“, so Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.