kleinMeinKraftwerk_Faustmann_01

Geschäftsführer u. Eigentümer Erwin Faustmann, Nachhaltigkeitslandesrat Johann Seitinger und MeinKraftwerk-Geschäftsführer Gerhard Schall (v.l.). Foto: MeinKraftwerk

Größte Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlage in der Steiermark eröffnet

Montag, 21. Oktober 2019

Der Klimawandel lässt die Zahl der Extremwetterereignisse auch in der Steiermark dramatisch ansteigen. Lange Dürreperioden erschweren auch die Produktion von erneuerbarer Energie, wenn beispielsweise die Flusspegel absinken und erhöhen die Gefahr für Blackouts. Um sich sukzessive einer CO2-freien Wirtschaft anzunähern und für den Stromeigenverbrauch vorzusorgen, sind große Investitionen in die Speicherung, erneuerbare Energien und Effizienzmaßnahmen nötig. Gerade die steirische Wirtschaftslandschaft zeichnet sich durch ihre unzähligen kleinen und mittelständischen Unternehmen aus, die zum einen in Forschung und Entwicklung und zum anderen fortlaufend in Klimaschutzmaßnahmen investieren. Die Dachflächen insbesondere des produzierenden Gewerbes stellen dabei ein enormes Potential zur klimaschonenden Energieerzeugung durch Photovoltaik dar, zumal der Verbrauch direkt unter dem Dach erfolgt und der erzeugte Strom nicht zunächst gespeichert oder über Umwege ins Netz eingespeist werden muss.
Die Faustmann Möbelmanufaktur setzt als steirischer Leitbetrieb für maßgeschneiderte Küchen und Möbel über individuell gefertigte Einzelzücke bis hin zu einzigartigen Gesamteinrichtungen mit 120 Mitarbeiter in St. Johann in der Haide auf nachhaltige Stromerzeugung durch die Sonne. „Die Liebe zur Natur ist unsere Leidenschaft!“, bekräftigt Eigentümer und Geschäftsführer Erwin Faustmann. Holz stellt dabei eine wesentliche Grundlage der Arbeit dar. Mit seinen unnachahmlichen Maserungen, Farbnuancen und Strukturen bietet dieser zumeist über Jahrhunderte gewachsene Naturstoff beste Voraussetzungen zur Schaffung individueller Produkte in höchster Qualität. Und damit man sich an diesen Werten auch langfristig erfreuen kann, durchlaufen alle Produkte der Möbelmanufaktur Faustmann strengste Qualitätskontrollen. Diese Sorgfalt sowie das unermüdliche Streben nach Präzision und Innovation bildet das Fundament der Philosophie der Faustmann Möbelmanufaktur, bei der das Beste gerade gut genug ist.
Die Faustmann Möbelmanufaktur hat die Zeichen der Zeit erkannt und bereits jetzt auf CO2-Neutralität umgestellt. Diese moderne Photovoltaikanlage mit einer Dachfläche von 10.000 m2 versorgt die Produktion mit sauberem Strom für die nächsten Jahrzehnte. „Es ist mir wichtig, dass unsere Produkte klimaschonend erzeugt werden und wir die Kraft der Sonne nutzen“, so Erwin Faustmann.