Kia e-Soul_WWCar_green

Fotos: beigestellt

Kia XCeed_WWCar_urban

Doppelerfolg für Kia

Dienstag, 26. November 2019

Die meisten Autowettbewerbe sind noch immer männerdominiert. Wiewohl bei der Mehrzahl der privaten Autokäufe die endgültige Entscheidung von Frauen getroffen. Die Auszeichnung „Women’s World Car of the Year“ wird seit 2010 jährlich vergeben und ist der weltweit einzige Preis im Autobereich mit einer rein weiblichen Jury. Ihr gehörten in diesem Jahr 41 Motorjournalistinnen aus 34 Ländern an, darunter etliche mit Rennsporterfahrung. Österreich ist in der Jury durch Petra Walter vertreten. Sie schreibt für den A&WVerlag bzw. Regionalmedien und ist als www.autofrau.at bekannt.

Die Jurymitglieder wählten die Preisträger in insgesamt zehn Kategorien (unter anderem Family, Green, Luxury, Performance, Urban) und kürten dabei gleich zwei Modelle von Kia zum Sieger: Den Titel „Women’s World Green Car of the Year 2019“ gewann der Elektro-Crossover Kia e-Soul, der Audi e-Tron Quattro und Tesla Model 3 auf die Plätze verwies. Und der Kia XCeed siegte in der Kategorie „Women’s World Urban Car of the Year“ vor Renault Clio und Skoda Scala.

Verliehen wurden die Preise auf der Dubai International Motor Show. Reichweite, intelligente Energienutzung und Fahrkomfort waren die Hauptargumente für den e-Soul, während dem Kia XCeed Raumangebot, Komfort, Handling und das Preis-Leistungs-Verhältnis zum Sieg verhalfen.