Weltspartag-8911

Vorstandsvorsitzender Gerhard Fabisch mit den Vorstandsmitgliedern der Steiermärkischen Sparkasse Georg Bucher, Walburga Seidl und Oliver Kröpfl (v.l.) und die Helagunkis. Fotos: Margit Kundigraber

Oliver Kröpfl, Gerhard Fabisch, LH Hermann Schützenhöfer, Walburga Seidlund Georg Bucher (v.l.)

Oliver Kröpfl, Gerhard Fabisch, LH Hermann Schützenhöfer, Walburga Seidlund Georg Bucher (v.l.)

Für 7 von 10 Steirern ist Sparen nach wie vor wichtig

Montag, 04. November 2019

Am 31. Oktober 1925 wurde der allererste Weltspartag begangen. Obwohl der Weltspartag im Laufe der Jahrzehnte einen Bedeutungswandel durchlebt hat, ist das Sparen für die Steirerinnen und Steirer nach wie vor wichtig und wird bei den Weltspartagen Ende Oktober gefeiert. Zum Ausklang der Weltspartage 2019 hatte die Steiermärkische Sparkasse am 31. Oktober zum traditionellen Weltspartagsempfang wegen des großen Andrangs nicht in den Schloßbergsaal, sondern in die neu gestaltete Lounge im Erdgeschoß geladen.

Für 7 von 10 Steirern ist Sparen nach wie vor sehr oder ziemlich wichtig. „Menschen die Möglichkeit zu geben, Erspartes anzulegen und durch Zinsen zu vermehren, liegt in der DNA der Steiermärkischen Sparkasse. Die Weltspartage sind eine gute Gelegenheit, um diesen Teil des Gründungsgedankens hochleben zu lassen. Allerdings haben sich die Spargewohnheiten gewandelt, die Anlagemöglichkeiten vervielfacht. Wir als Steiermärkische Sparkasse müssen für unsere Kundinnen und Kunden rund um die Uhr eine verlässliche Spar-Partnerin sein – in persönlichen Gesprächen, regional und digital. Nur so meistern wir den Spagat zwischen Tradition und Innovation“, erklärt Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender Steiermärkische Sparkasse, wie die Steiermärkische Sparkasse die Sparmentalität in der Bevölkerung fördert.

Der Steiermärkische Sparkasse-Konzern ist der größte Anbieter von Finanzdienstleistungen im Süden Österreichs. 2.785 Mitarbeiter betreuen an 231 Standorten in der Steiermark und in Südosteuropa 711.611 Kunden. Der Marktanteil des Steiermärkische Sparkasse- Konzerns beträgt im steirischen Privatkundengeschäft ca. 30 %. In der Steiermärkische Sparkasse-Gruppe arbeiten 8.291 Mitarbeiter und betreuen an 490 Standorten rund 2,7 Millionen Kunden. Sparkasse bedeutet eine wirtschaftlich erfolgreiche Idee, die durch einen gemeinnützigen Gründungsgedanken festgelegt ist.