klein20191218_niceshops Start dritte Bauphase

v.l.: Gabriel Gross (Porr AG), Geschäftsführer Christoph Schreiner (niceshops GmbH), Geschäftsführer Roland Fink (niceshops GmbH), Kurt Schuster (Porr AG) und Bürgermeister Karl Konrad (Gemeinde Paldau). Foto: beigestellt

niceshops wächst kräftig weiter

Freitag, 20. Dezember 2019

Hallenfläche wird mit dritter Ausbaustufe verdoppelt!

niceshops unterstreicht mit der nächsten Ausbaustufe seine Rolle als führendes österreichisches Unternehmen im Bereich Onlinehandel und Logistik. Als sichtbares Zeichen der dynamischen Entwicklung des Vorzeigeunternehmens sind jetzt am Hauptstandort in Saaz bei Feldbach wieder Bagger und Kräne im Einsatz. Um rund 15 Mio. Euro wird die bestehende Halleninfrastruktur um 20.000 m² erweitert und damit verdoppelt. Die dritte Ausbaustufe schafft der beachtlichen Expansion des Unternehmens den Raum, den es in den kommenden Jahren braucht.

Von Saaz aus werden derzeit täglich mehr als 10.000 Pakete nach Europa und in die Welt versandt. niceshops setzt als erstes klimaneutrales Online-Handelsunternehmen nun mit dem dritten Bauabschnitt seine beachtliche Expansion konsequent fort. Die Erweiterung um ca. 20.000 m² dient dazu, den zukünftigen Umsatzsteigerungen auch die notwendige Fläche zu geben. Sie besteht im Wesentlichen aus einem neuen, fünfstöckigen Baukörper und einer Lagerhalle, die als Verbindungselement zwischen Bestand und neuem Baukörper dient. Dort werden die Onlineshops flexibel eingerichtet und können jeweils mehr als 3.000 m² ohne Barriere für den reibungslosen Verpackungsablauf nutzen. Auf nachhaltige Aspekte wird in der Umsetzung großer Wert gelegt.

Firmengründer Roland Fink: „Seit 2016 haben wir 12 Mio. Euro in diesen Standort investiert. Jetzt kommen weitere 15 Mio. Euro hinzu. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für unser dynamisches Wachstum sowie Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der Region. Darauf sind wir stolz.“