Team Steiermark

Vorne: Andreas Kaindlbauer (Möbeltischler); 1. Reihe (v.l.): Alexander Lind (Koch), Sebastian Gruber (Maler), Sophie Gstreiner (Entrepreneurship), Alexander Peinhopf (Bautischler), Lisa Reininger (Entrepreneurship), Michael Eisenberger (Fleischer); 2. Reihe (v.l.): Stefan Prader (Elektrotechnik), Tobias Tropper (Speditionslogistik), Daniel Edlinger (KFZ-Technik); hinten: Christina Strauß (Mode Technologie). Fotos: Team Austria 2020. Copyright: WKÖ/SkillsAustria

Präsidentin Doris Hummer, Präsident Josef Herk und WKÖ-Generalsekretärin Marina Kühnel wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg für EuroSkills 2020 in Graz. „Für mich als im wahrsten Sinne des Wortes ,Skills-Infizierter‘ geht im September 2020 ein langersehnter Traum in Erfüllung. Denn EuroSkills ist weit mehr als nur ein Wettkampf um Medaillen. Diesen Wettbewerb in Graz austragen zu dürfen, ist eine Auszeichnung – für Österreich und für unser duales Ausbildungssystem. Es werden nicht die Spiele der größten Hallen, dafür aber mit dem größten Herz werden“, betont Josef Herk in seiner Rolle als EuroSkills-Veranstalter.

Präsidentin Doris Hummer, Präsident Josef Herk und WKÖ-Generalsekretärin Marina Kühnel wünschen allen Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg für EuroSkills 2020 in Graz. „Für mich als im wahrsten Sinne des Wortes ,Skills-Infizierter‘ geht im September 2020 ein langersehnter Traum in Erfüllung. Denn EuroSkills ist weit mehr als nur ein Wettkampf um Medaillen. Diesen Wettbewerb in Graz austragen zu dürfen, ist eine Auszeichnung – für Österreich und für unser duales Ausbildungssystem. Es werden nicht die Spiele der größten Hallen, dafür aber mit dem größten Herz werden“, betont Josef Herk in seiner Rolle als EuroSkills-Veranstalter.

EuroSkills 2020 in Graz: Zwölf Steirer am Start

Montag, 03. Februar 2020

Mit dem 1. Teamseminar in Linz beginnt die Vorbereitung auf die 7. Berufseuropameisterschaften in Graz. SkillsAustria entsendet mit 52 Teilnehmern in 44 Berufen das größte Kontingent der Geschichte. Aus der Steiermark gehen gleich zwölf Teilnehmer an den Start.

Im WIFI Oberösterreich in Linz fällt der offizielle Startschuss für EuroSkills 2020 in Graz. Das Team Austria findet sich zum 1. Teamseminar zum ersten Mal in großer Runde zusammen. 52 Teilnehmer werden Österreich bei der Heim-EM von 16. bis 20. September im Grazer Messe Congress in 44 Berufen vertreten. Das ist das größte heimische Kontingent in der Geschichte von internationalen Berufsmeisterschaften. Insgesamt kämpfen in Graz rund 650 Starterinnen und Starter aus 30 Mitgliedsländern in 45 Bewerben um die begehrten Europameistertitel. Mehrere 10.000 Zuschauer werden erwartet.

Aus der Steiermark sind drei Starterinnen und neun Starter dabei. Sophie Gstrein aus St. Georgen an der Stiefing und Lisa Reininger aus Graz – beide von der HAK Grazbachgasse in Graz – treten gemeinsam im Teambewerb Entrepreneurship an.

Christina Strauß aus St. Nikolai im Sausal arbeitet bei JMB Fashion Team in Feldbach und startet im Teambewerb Mode Technologie (gemeinsam mit Lisa Rasser aus Anif/Salzburg von Wimmer schneidert in Schleedorf).

Sebastian Gruber holte sich bei WorldSkills 2017 in Abu Dhabi die Goldmedaille. Nun will der Kindberger von der Gruber GmbH in Kindberg bei den Malern auch um den EM-Titel kämpfen.

Stefan Prader aus Groß St. Florian von Elektrotechnik Prader in Unterbergla/Groß St. Florian tritt im Bewerb Elektrotechnik an. 2019 war er bereits bei WorldSkills in Kazan am Start und gewann dort ein Medallion for Excellence.

Andreas Kaindlbauer aus Ratten von der Tischlerei Königshofer GmbH in Ratten tritt bei den Möbeltischlern an.

Alexander Peinhopf aus Pöls von der ALPE Zimmerei und Tischlerei GmbH in Fohnsdorf geht bei den Bautischlern an den Start.

Alexander Lind aus Fernitz-Mellach von der Steira Wirt – Rauch Betriebs OG in Trautmannsdorf/Bad Gleichenberg tritt bei bei den Köchen an.

Christoph Greiner aus Mettersdorf arbeitet bei Glas Süd in Mureck und nimmt am Bewerb Glasbautechnik teil.

Tobias Tropper aus Unterpurkla von der Kühne + Nagel Ges.m.b.H. in Werndorf tritt im Bewerb Speditionslogistik an.

Michael Eisenberger aus Gratkorn ist bei der SPAR Österr. Warenhandels-AG, Abteilung TANN in Graz beschäftigt und geht bei den Fleischern an den Start.

Daniel Edlinger aus Frohnleiten arbeitet bei der Porsche Inter Auto GmbH & Co KG in Graz und nimmt am Bewerb KFZ-Technik teil.