kleinGerhardDonauer

Volkskultur Steiermark GmbH: Volkskultur.Bewegt.Graz.20x20 / Chorverband Puntigam Kapellknaben. Foto: Gerhard Donauer

Grrrls Kulturverein: gut aufgelegt. Foto: Ulla Sladek

Grrrls Kulturverein: gut aufgelegt. Foto: Ulla Sladek

ARGE spleen*graz: 8 Fenster. Ein theatrales Vexierspiel. Foto: Clemens Nestroy

ARGE spleen*graz: 8 Fenster. Ein theatrales Vexierspiel. Foto: Clemens Nestroy

Verein zur Förderung der Aktiv-Demokratie: Bürger*innen-Konvente Graz 2020. Foto: Aktiv Demokratie

Verein zur Förderung der Aktiv-Demokratie: Bürger*innen-Konvente Graz 2020. Foto: Aktiv Demokratie

Wie wir leben wollen

Dienstag, 11. Februar 2020

Das Grazer Kulturjahr 2020 steht im Zeichen der urbanen Zukunft

Die steirische Landeshauptstadt steht Kulturjahr 2020 ganz im Zeichen der urbanen Zukunft. 94 Projekte aus Kunst und Wissenschaft zu den Themenfeldern Umwelt und Klima, Digitale Lebenswelten, Urbanismus, Soziales Miteinander und Arbeit von Morgen werden an allen 366 Tagen des Jahres zu erleben sein. Nach dem offiziellen Auftakt mit dem Symposium ZEIT für GRAZ, einem feierlichen Festakt und zahlreichen Projektstarts, beginnen in den nächsten Wochen vier weitere Projekte.

Grrrls Kulturverein: gut aufgelegt

„gut aufgelegt“ verbindet DJ-Subkultur mit feministischen Ansätzen und agiert damit an der Schnittstelle von Integration, Community-Arbeit und Kunst. Das Projekt möchte mit Musik als universeller Sprache soziale und kulturelle Differenzen schrittweise überwinden und aktiv zur Gleichberechtigung beitragen. „gut aufgelegt“ ist in drei Teile gegliedert.

Workshop #1: Sa 1. 2. und So 2. 2., 10 – 17 Uhr, Afro-Asiatisches Institut Graz

www.grrrls.at

ARGE spleen*graz: 8 Fenster. Ein theatrales Vexierspiel

In Full HD und Stereo erlebt das Publikum die privaten Geschichten der Hausbewohnerinnen und Hausbewohner. Man sieht immer nur einen Ausschnitt des Geschehens, Annahmen werden getroffen, Geschichten im Kopf weiter gesponnen. Du gehst die Straße entlang. Du gehst an einem Fenster vorbei. Du willst nicht wirklich hinschauen. Du kannst es nicht lassen. Das Licht im Fenster geht an. Der Voyeurismus kann beginnen: Drinnen oder draußen? Rein wollen oder raus wollen? Voyeurin oder Exhibitionist? Schauspielerin oder Publikum? Was ist eigentlich privat.

Premiere: Mi 5. 2., 17 & 20 Uhr, Treffpunkt: Foyer Tao! – Theater am Ortweinplatz
Weitere Termine: Sa 8. 2. – Di 11. 2., 17 & 21 Uhr

www.spleen-graz.at

Verein zur Förderung der Aktiv-Demokratie: Bürger*innen-Konvente Graz 2020

Die „Bürger*innen-Konvente“ sind Instrumente direkter Demokratie, kombiniert mit digitalen Tools, die echte Beteiligung von der Basis der Gesellschaft aus ermöglichen. Die Konvente laufen in fünf Phasen ab: Zunächst schlagen die Bürgerinnen und Bürger online Themen vor, die sie behandeln möchten. Themenvorschläge und Registrierung hier: www.konvente.at/graz Danach bewerten sie online, wie wichtig ihnen diese Themen sind.Das wichtigste Thema kommt in die dritte Phase, in der die Bürgerinnen und Bürger zum gewählten Thema selbst Fakten beitragen und Lösungen vorschlagen, welche bei einem „Bürger*innen-Forum“ mit Expertinnen und Experten vervollständigt werden. In der vierten Phase bewerten die Bürgerinnen und Bürger online, wie sehr sie für oder gegen die endgültigen Lösungsvorschläge sind. Abschließend werden die Ergebnisse in einem öffentlichen „Bürger*innen-Café“ an die zuständigen Politikerinnen und Politiker übergeben.

Nächster Termin: Di 11. 2., 19 Uhr, Gemeinderatssitzungssaal Graz, Teilnahme frei.

aktiv-demokratie.at

Volkskultur Steiermark GmbH: Volkskultur.Bewegt.Graz.20×20

Speed-Dating einmal anders: Anlässlich des Graz Kulturjahres 2020 lädt die steirische Volkskultur von Februar bis November zu 20 Kurzveranstaltungen in die Grazer Bezirke ein. Unter dem Motto „Tradition (er)leben“ treten die unterschiedlichen volkskulturellen Verbände einen Schritt nach vorne und zeigen, dass Tradition und Zeitgeist unterschiedlichster Kulturaktivitäten in Verbindung stehen und immer einen Platz im Alltag haben. Es gibt kurze Wissensinputs gepaart mit der Möglichkeit zum aktiven Mitmachen. Erleben und leben in einer Zeitspanne von 20 Minuten: interaktiv und kurzweilig. Wer vielseitige Einblicke in das Tun der volkskulturellen Verbände erhalten möchte, sollte sich diese Workshops nicht entgehen lassen. Sondertermine finden in Form von „¡sing!“, einem Singtag des Steirischen Volksliedwerks, „Volkskultur in Bewegung“, ein Event, bei welchem die volkskulturellen Verbände die Innenstadt in eine pulsierende Spielwiese verwandeln und dem einmal pro Jahr stattfindenden „Steirischen Kulturgespräch“, das sich 2020 den urbanen Volkskultur(en) widmet.

Volkskultur.Speed.Dating: Bier, du Göttertrank! Chorgesang trifft Brauhauskultur

Do 13. 2., 19.30 Uhr, Brauerei Puntigam

www.steirische-volkskultur.at/graz2020

Fortlaufende Projekte

Die tagesaktuellen Termine sowie eine Übersicht über sämtliche fortlaufenden Projekte finden sie unter www.kulturjahr2020.at/termine