klein13052020_hyundai_santa_fe_lineup_graphic_text_hi-res

Benannt nach einer Stadt im Südwesten der USA, war es das erste SUV des Unternehmens und spielte eine wichtige Rolle bei der Etablierung der Marke Hyundai und somit im SUV-Segment. In den letzten 20 Jahren hat Hyundai weltweit mehr als 5.260.000 Einheiten des Santa Fe verkauft. oto: beigestellt

Zwei Jahrzehnte Hyundai Santa Fe

Freitag, 22. Mai 2020

Im Jahr 2000 stellte Hyundai das Modell Santa Fe der ersten Generation vor. Damals war er einer der Pioniere auf dem SUV-Markt. Der Santa Fe feiert sein 20-jähriges Bestehen und ist das am längsten auf dem europäischen Markt befindliche Modell von Hyundai – damit zu einer Ikone für die Marke geworden. In der gegenwärtigen vierten Generation hat der Santa Fe über die Jahre eine bedeutende Entwicklung in Bezug auf Design, Sicherheit und Technologie erfahren. In der zweiten Jahreshälfte wird Hyundai eine deutlich aufgewertete Version der aktuellen Generation mit neuen elektrifizierten Antrieben und wichtigen Design-Updates auf den Markt bringen.

Benannt nach einer Stadt im Südwesten der USA, war es das erste SUV des Unternehmens und spielte eine wichtige Rolle bei der Etablierung der Marke Hyundai und somit im SUV-Segment. In den letzten 20 Jahren hat Hyundai weltweit mehr als 5.260.000 Einheiten des Santa Fe verkauft.

„Der Santa Fe war der erste SUV von Hyundai und ist eine unserer am längsten laufenden Modellreihen. Damit ist er nicht nur global, sondern auch in Europa ein Schlüsselmodell“, sagt Andreas-Christoph Hofmann, Vice President Marketing & Product bei Hyundai Motor Europe. „Für Hyundai ist er eine Automobil-Ikone, die sich in Bezug auf Design, Technologie, Geräumigkeit und Komfort über die Jahre stetig weiterentwickelt hat. Mit seinen umfassenden Innovationen behält der Santa Fe seinen Status als Flaggschiff in unserem breiten SUV-Portfolio bei, unterstreicht unser Erbe bei den SUVs und treibt dieses Erbe mit seinen kommenden Innovationen und Elektrifizierung voran.“