Die neue weframe-Seminartechnologie im Retter Bio-Natur-Resort

Vor wenigen Tagen fand ein weiteres weframe One-Training im Hause Retter statt. Dazu waren auch zwei Keynotespeaker geladen. Ina Weinbauer-Heidel sprach über „Wirklich wirksame Trainings“. Bei ihrer Präsentation nutzte sie gleich weframe One. „Ich habe mich am Abend davor das erste Mal damit beschäftigt. Es ist ganz einfach zu handhaben, ist papierlos, nachhaltig und wird sicher in Zukunft zum Standard werden“, so das Fazit von Weinbauer-Heidel. Papierlos ging es zweifellos auch bei den Neandertalern zu, die, wie Gregor Fauma in seiner launigen Keynote vermittelte, auch kein Powerpoint hatten. Die Ursprünge dieser vergleichsweise jungen Technologie verortet Fauma allerdings ebenfalls in grauer Vorzeit, nämlich in der spanischen Höhlenmalerei. Die ist immerhin nahezu 50.000 Jahre alt. Die Zeit ist also durchaus reif für ein neues, interaktives Werkzeug wie weframe One. Fotos: beigestellt

Äcker, Wiesen und Obstgärten umgeben von sanften Hügelketten bilden im Naturpark Pöllauer Tal eine Umgebung, die wie geschaffen ist für produktives Tagen. Mitten in diesem landschaftlichen Juwel befindet sich das 4-Sterne-Bio-Natur-Resort Retter, bereits 17 Mal als bestes Seminarhotel Österreichs ausgezeichnet.

Äcker, Wiesen und Obstgärten umgeben von sanften Hügelketten bilden im Naturpark Pöllauer Tal eine Umgebung, die wie geschaffen ist für produktives Tagen. Mitten in diesem landschaftlichen Juwel befindet sich das 4-Sterne-Bio-Natur-Resort Retter, bereits 17 Mal als bestes Seminarhotel Österreichs ausgezeichnet.

Seminarhotel Retter: Digital und nachhaltig Tagen mit weframe One

Sonntag, 06. September 2020

Äcker, Wiesen und Obstgärten umgeben von sanften Hügelketten bilden im Naturpark Pöllauer Tal eine Umgebung, die wie geschaffen ist für produktives Tagen. Mitten in diesem landschaftlichen Juwel befindet sich das 4-Sterne-Bio-Natur-Resort Retter, bereits 17 Mal als bestes Seminarhotel Österreichs ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit ist oberstes Gebot im 116-Zimmer-Haus von Ulli und Hermann Retter. Eine 100% biozertifizierte Haubenküche gehören ebenso zu dieser Philosophie wie Klimaneutralität und Zero Waste. Gerade weil Retter auf traditionelle Werte setzt, hat dort kürzlich eine neue Technologie Einzug gehalten. Es handelt sich dabei um „weframe One“, ein mobiler 86 Zoll-Touchscreen mit einer Software, die speziell für Gruppenarbeit entwickelt wurde. Damit löst weframe One Beamer, Flipchart, Pinnwand und Co mit einem einzigen Gerät ab und ermöglicht allen Meeting-Teilnehmenden die interaktive Zusammenarbeit – egal, ob sie sich vor Ort in einem Seminarraum befinden oder online zugeschaltet sind.

„weframe One entspricht genau unserem Nachhaltigkeitsgedanken. Dieser Technologie gehört die Zukunft. Als bestes Seminarhotel Österreichs ist es geradezu meine Pflicht, den Retter-Gästen immer das Beste zu bieten. Jetzt haben wir sechs von diesen Geräten da und wir können sie unseren Seminargästen zur Verfügung stellen“, erläutert Ulli Retter.

Zwar wurde der Einsatz von weframe One durch den Corona-Lockdown Mitte März abrupt gestoppt. Doch nun blüht das Tagungsleben im Seminarhotel Retter wieder auf. In Kooperation mit der weframe AG bietet Ulli Retter regelmäßig Einschulungen in das neue Tool. Bereits 60 Trainerinnen und Trainer haben das Angebot genutzt.

Einer davon ist Martin Rotter: „weframe One bringt eine große Zeit- und Aufwandsersparnis. Es ist leicht zu handhaben, intuitiv aufgebaut und ganz im Zero-Waste-Gedanken“, so der Trainer.

Einen weiteren Vorteil nennt Andreas Zebisch, Key Account Manager Österreich der weframe AG: „Wir verkaufen die Geräte nicht, wir vermieten sie. Damit erhalten die Nutzer automatische Software-Updates, die die Bedienung laufend verbessern.“