kleintim Eisernes Tor_achtzigzehn_Hinterleitner

Bürgermeister Siegfried Nagl, Stadträtin Elke Kahr und Holding-Graz-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik (v.l.) Foto: zVg

Neuer „tim“-Standort am Eisernen Tor

Dienstag, 20. Oktober 2020

Zehn tim-Mobilitätsknoten gibt es derzeit in Graz, weitere Knoten sind am Griesplatz (Ende 2020) in Reininghaus (Mitte 2021) und Smart City (Fertigstellung der Straßenbahnendhaltestelle) in Vorbereitung. „Somit stehen den Kunden aktuell 60 Carsharing Autos inkl. Mietwagen und 45 e-Taxis zur Verfügung“, erläutert Holding-Graz-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik anlässlich der Eröffnung des neuen „tim“-Standortes am Eisernen Tor in der Grazer Innenstadt. Dort können zwei e-Golf und zwei fossil betriebene Carsharing Fahrzeuge sowie ein Mietauto geliehen werden. Der Standort ist Teil des Regionsprojektes REGIOtim und wird im Rahmen des Programms IWB/EFRE 2014-2020 (Investitionen in Wachstum und Beschäftigung) mit Mitteln der Europäischen Union und Mitteln des Regionalressorts des Landes Steiermark gefördert. Insgesamt verzeichnet tim bis dato 45.600 Buchungen, mit e-Car-Sharing Autos wurden rund 800.000 km zurückgelegt, was einer Einsparung von ca. 128 t CO2 entspricht.