Gesundheitsfond_UrkundeAIDSHilfe am 13.11.2020

Vertreter der „SALUS“-Gewinner 2020 Projekt „sexuell gesund“ der AIDS-Hilfe Steiermark: Eva Fellner; Manfred Rupp, Flora Hutz und Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Michael Koren (v.l.). Fotos: Gesundheitsfonds Steiermark/Foto Fischer

v.l.: Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Bernd Leinich; Vertreter der „SALUS“-Gewinner 2020 Projekt „Altenpflege von Profis lernen“ der GGZ Graz: Kerstin Löffler; Judith Goldgruber, Gerd Hartinger; Johannes Koinig stv. Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Steiermark.

v.l.: Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Bernd Leinich; Vertreter der „SALUS“-Gewinner 2020 Projekt „Altenpflege von Profis lernen“ der GGZ Graz: Kerstin Löffler; Judith Goldgruber, Gerd Hartinger; Johannes Koinig stv. Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Steiermark.

Verdiente Anerkennung für Engagement

Dienstag, 17. November 2020

Steirischer Qualitätspreis Gesundheit „SALUS“ 2020

Aktivitäten im steirischen Gesundheitswesen, die für die konsequente Verfolgung systematischer Qualitätsarbeit stehen – diese werden vom Steirischen Qualitätspreis Gesundheit – „SALUS“ ausgezeichnet. „Er soll aber vor allem jene Menschen, Teams oder Organisationen in den Vordergrund rücken, die für die konsequente Verfolgung systematischer Qualitätsarbeit stehen und sich mit viel Engagement und Einsatz dafür einsetzen“, so die Geschäftsführer des Gesundheitsfonds Michael Koren und Bernd Leinich bei der Übergabe der diesjährigen Trophäen. Und das sind die diesjährigen Gewinner:

Kategorie Gesundheitsversorgung: „Altenpflege von Profis lernen“, Albert Schweitzer Trainingszentrum der Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz

Die informelle Pflege stellt den größten Pflegedienst in Österreich dar. Um diese tragende Säule unseres Gesundheits- und Pflegeystems aufrechtzuerhalten, ist es erforderlich, Entlastungsangebote sowie Angebote zur Kompetenzerweiterung für pflegende Angehörige zu schaffen. Mit dem Albert Schweitzer Trainingszentrum der Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz wird genau dieses Ziel verfolgt. Hier erhalten pflegende Angehörige seit April 2018 die Möglichkeit, im Rahmen von praxisorientierten Gruppenschulungen zu unterschiedlichen Pflegethemen und speziellen Krankheitsbildern simulationsbasiert ihre Kompetenzen zu fördern.

Kategorie Gesundheitsförderung: „sexuell gesund“ – Die Jugend-App der AIDS-Hilfe Steiermark

Die Jugend-App “sexuell gesund” bietet umfassende, jugendgerechte Informationen zum Thema “Sexuelle Gesundheit- mit den Schwerpunkten HIV/AIDS und sexuell übertragbare Infektionen” und ist nach dem Download auf dem Smartphone (nicht am Computer oder Tablett) auch ohne Internetzugang verwendbar. Die Themen in der App reichen von Körperwissen, über Sex und das Gesetz/rechtliche Grundlagen bis hin zu Verhütung und sexuell übertragbaren Infektionen. Vervollständigt wird die App durch interessante Links zu den Themen, Notrufnummern und die Kontaktdaten von Beratungsstellen in allen Bundesländern und den AIDS-Hilfen Österreichs. Kurze Videos (1 bis 2 Minuten) bieten einen guten Einblick in das jeweilige Thema. Im Wissensspeicher gibt es zu jedem Bereich vertiefende Informationen. Auf der Website der AIDS-Hilfe Steiermark finden Sie die Links zum Download der App im Google Playstore und im IOS APP STORE: https://www.aids-hilfe.at/app/