klein105414580_10158684878522049_1061590365876053623_n

Foto: Martina Oberlehner Fotografie

syrakus ortygia web

Da kommt Urlaubsfeeling auf

Dienstag, 03. November 2020

„Syrakus – Ortygia“ – der neue Roman der Steirerin Viktoria Moser

Du bist gleich mittendrin in der traumhaften Kulisse der Schauplätze in Italien. Nicht zuletzt durch die bildhaften Beschreibungen – Urlaubsfeeling kommt auf! Spielt doch der Roman „Syrakus – Ortygia“ der Steirerin Viktoria Moser auf der sizilianischen Insel Syrakus.

In der amüsanten Geschichte geht es um eine junge, neurotische Frau, die im Zuge eines internationalen Kongresses auf Sizilien erkennt, welchen gedanklichen Grenzen sie sich aussetzt.

Da prallen zwei Welten aufeinander: Vom kühlen Norden in die Lebenslust des sonnigen Südens, samt allen Rahmenschauplätzen (wie dem Essen, der Kultur, Geschichte und weiteren italienischen Eigenarten …). Und klarerweise darf auch die Liebe nicht fehlen. Aber die Hauptfigur tappt von einem Fettnäpfchen ins andere …

Klare Lese-Empfehlung – für kalte Winterabende, wo man sich in den italienischen Sommer hineinversetzt fühlt.

Zu beziehen gibt’s den Roman von Viktoria Moser hier

Infos zur Autorin:
Viktoria Moser, geboren 1985, ist studierte Juristin und Medienwissenschaftlerin. Nach etlichen Auslandsaufenthalten lebt und arbeitet sie überwiegend in Graz.