ROTE NASEN auf Weihnachtour im Pflegewohnheim Simmering. Foto: ROTE NASEN

ROTE NASEN auf Weihnachtour im Pflegewohnheim Simmering. Foto: ROTE NASEN

ROTE NASEN Clowns beim Turmbläser Konzert für die Bewohner im Haus der Barmherzigkeit in Graz. Foto: Rudi Ferder

ROTE NASEN Clowns beim Turmbläser Konzert für die Bewohner im Haus der Barmherzigkeit in Graz. Foto: Rudi Ferder

Clowns wagen sich am LKH Villach sogar hoch hinaus. Foto: ROTE NASEN

Clowns wagen sich am LKH Villach sogar hoch hinaus. Foto: ROTE NASEN

ROTE NASEN Clowns Wilma und Hedwig beim weihnachtlichen Spitalsbesuch im Bezirkskrankenhaus St. Johann. Foto: ROTE NASEN

ROTE NASEN Clowns Wilma und Hedwig beim weihnachtlichen Spitalsbesuch im Bezirkskrankenhaus St. Johann. Foto: ROTE NASEN

Fröhliche Weihnacht‘ überall

Donnerstag, 17. Dezember 2020

ROTE NASEN bringen mit Abstand die fröhlichste Weihnachtsstimmung

Die Weihnachtszeit und das große Fest im Spital verbringen? Für viele Menschen, vor allem Kinder, eine sehr triste Vorstellung. In der aktuellen Situation rund um COVID-19 eine unvorstellbare Belastung für Betroffene, da Angehörige oft nur teilweise oder zeitlich sehr beschränkt ihre Liebsten im Krankenhaus besuchen dürfen. Auch in Pflegeeinrichtungen für Senioren herrschen nach wie vor strenge Regelungen. Wie soll hier eine festliche, fröhliche Weihnachtsstimmung aufkommen? Die Antwort liefern ROTE NASEN Clowndoctors, die ihre Freunde auch und gerade jetzt nicht im Stich lassen und sehr einfallsreich sind, um ihnen trotz des nötigen Abstands nah zu sein.

Derzeit können 34% der ROTE NASEN Einsätze in Krankenhäusern oder medizinischen Einrichtungen stattfinden – natürlich unter strenger Einhaltung aller gesetzlich geregelten Hygiene-, und Abstandsbestimmungen. Aber auch außerhalb der Spitalsmauern und vor den Toren von Pflegehäusern sind ROTE NASEN Clowndoctors unterwegs – denn Humor ist gerade jetzt wichtiger als je zuvor! Ob Online-Besuche, Hebebühnen-Aktionen, ein Weihnachtsständchen aus der Ferne bzw. unter freiem Himmel oder auch ein Turmbläserkonzert – die ROTE NASEN Clowns lassen sich einiges einfallen, um uns allen diese ganz besondere Weihnachtszeit zu versüßen.

ROTE NASEN Turmbläser unterwegs in Graz
So ziehen ROTE NASEN Clowns in der Steiermark zum Beispiel in den nächsten Tagen als Turmbläser durch Graz. Die Bewohner im Haus der Barmherzigkeit duften sich bereits über ein weihnachtliches Ständchen direkt vor ihren Fenstern freuen. Am Tourplan stehen weitere soziale und medizinische Einrichtungen – auch, wenn der Zutritt noch nicht wieder erlaubt ist, so lassen ROTE NASEN auch heuer nicht ihre Weihnachtsgrüße ausfallen.

Weihnachten im Spital?
Ein ausgelassenes Weihnachtsfest im Spital klingt erstmal wie ein Widerspruch. Da sind fröhlich singende Clowns, die mit Engelsflügelchen, als Weihnachtsmann und Christkind herausgeputzt, oder als Weihnachtsbaum geschmückt von Tür zu Tür ziehen, eine willkommene und freudige Abwechslung für kleine, aber auch große Patienten. ROTE NASEN Clowns lassen das Weihnachtsfest dieses Jahr natürlich nicht ausfallen und möchten in Zeiten des Verzichts erst recht für ihre Freunde präsent sein. Denn auf Humor und Heiterkeit sollten wir in der aktuellen Situation nicht verzichten müssen!

Weihnachtliche Clownbesuche
Für all jene, die ROTE NASEN nicht persönlich im Krankenhaus antreffen und sich die Clowns direkt ins Wohnzimmer holen möchten, gibt es frohe Nachrichten: Via Online-Clownbesuche sind die Clowns für ALLE da, die sich nach etwas Aufmunterung sehnen und entführen sie in eine Welt fernab von Sorgen, Abstand und Einsamkeit. Stattdessen besinnen sich die Clowns bei ihren Besuchen – ob online oder offline – auf die wirklich wichtigen Dinge in der Weihnachtszeit: Kekse essen, Weihnachtslieder trällern, Adventkalenderplündern und ein fröhliches Miteinander.

Alle Infos gibt’s HIER