Jerusalema 2_LKH Univ Klinikum Graz_ Werner Stieber

Foto: LKH-Univ. Klinikum Graz/W. Stieber

Foto: LKH-Univ. Klinikum Graz

Foto: LKH-Univ. Klinikum Graz

… sorgt für Gänsehaut-Feeling

Dienstag, 16. Februar 2021

Eindrucksvoller Video-Auftritt von 500 Mitarbeitern des LKH Graz zur Jerusalema-Dance-Challenge.

Vier Tage lang ging ein Beat durch die Kliniken, Stationen und Abteilungen des LKH-Univ. Klinikum Graz, der viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfasste und zu tanzenden Höchstleistungen anspornte: Rund 500 LKH-Bedienstete – von Pflegefachkräften, Ärzten, Verwaltungsangestellten, Bürokräften bis zu Lagermitarbeitern – stellten sich gemeinsam der der Jerusalema-Dance-Challenge.

Die Idee zum Video kam von Claudia Lichtenegger, die auf der Kinderklinik des LKH arbeitet. „Kurz vor Weihnachten haben wir da mehrere Videos gesehen, und eines war dabei, wo ich mir gedacht hab’, genau so eines hätte ich gerne für unser Kinderzentrum. Mit dieser Idee bin ich dann zu meiner Stationsleiterin Jasmin Eisner gegangen, und sie hat gesagt – das machen wir. Die Begeisterung war von allen spürbar und von allen da. Ich bin dann von Jasmin mit der Umsetzung betraut worden“, so Claudia Lichtenegger gegenüber dem ORF (steiermark.orf.at). Wochenlang haben die Mitarbeiter einzeln zu Hause für das Video geprobt. Gedreht wurde dann – selbstverständlich mit Masken und Abstand – zum Schichtwechsel.

Jerusalema ist ein Lied, das der südafrikanischen Komponisten und Produzenten Master KG mit der Backgroundsängerin Nomcebo Zikode aufgenommen hat. Durch selbst aufgenommene Tanzvideos von Menschen aller Altersgruppen ist der Song mittlerweile zu einem viralen Hit geworden.

Das Klinikum Graz hat durch die im Video filmisch eingefangene Begeisterung ein Zeichen gesetzt, dass trotz Corona die Lebensfreude nicht verloren gegangen ist. „Eindrucksvoll, großartig, berührend, Gänsehaut“, um nur einige Schlagworte aus den Rückmeldungen zu nennen. Und auch wenn man die Freude am Gesichtsausdruck selbst (aufgrund der Masken) nicht sehen kann, schwingt doch in jedem einzelnen Tanzschritt pure Freude und Begeisterung mit ….