kleinMayer Heinz

Heinz Mayer wurde 1968 in Graz geboren und studierte Telematik an der TU Graz. Während seines Studiums, das er 2001 mit dem Doktorat abschloss, war er in der Lehre an der TU Graz sowie der Fachhochschule Hagenberg tätig. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit in diversen leitenden Funktionen bei MAGNA STEYR wechselte Mayer 2007 zu JR. Zunächst war er Forschungsgruppenleiter sowie stellvertretender Direktor des Instituts DIGITAL, das er seit Februar 2013 als Direktor leitet. Mayer ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Foto: Fotostudio Sissi Furgler | mediendienst.com)

Heinz Mayer: neuer Joanneum-Researach-Geschäftsführer

Mittwoch, 17. März 2021

Die Landesregierung wird in der kommenden Sitzung beschließen, Heinz Mayer zum neuen Geschäftsführer der JOANNEUM RESEARCH GmbH (JR) zu bestellen. Mayer, derzeit Leiter des größten JR-Instituts „Digital“, folgt damit ab 1. September 2021 Wolfgang Pribyl nach.

Mit Heinz Mayer erhält die JOANNEUM RESEARCH einen Geschäftsführer, der das Unternehmen hervorragend kennt und auf Grund seiner Erfahrung auch vielfältige und fundierte Fachkenntnisse mitbringt. Die Digitalisierung ist eines der großen Zukunftsthemen, auf das gerade in der Forschung weiterhin besonderes Augenmerk gelegt werden muss. Durch seine langjährige Funktion als Leiter des Instituts Digital bei JR ist Heinz Mayer eine ausgezeichnete Wahl, um einerseits den Erfolgsweg von JR fortzusetzen, dabei aber neue Schwerpunkte zu setzen und die Weiterentwicklung des Unternehmens in den kommenden fünf Jahren voranzutreiben. Ich wünsche ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Bei Wolfgang Pribyl, der das Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren erfolgreich geführt hat, bedanke ich mich für seinen großen Einsatz“, so Wissenschafts- und Forschungslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Die Ausschreibung der JR-Geschäftsführung wurde nach den Bestimmungen des Bundesstellenvergabegesetzes und unter Beteiligung einer externen Personalberatungsagentur durchgeführt. Die Hearing-Kommission hält fest: Heinz Mayer ist langjährig erfahrenes Mitglied des erweiterten Managementkreises und Leiter des größten Instituts (Digital) der JOANNEUM RESEARCH mit einem Umsatz von 12 Millionen Euro. Neben seiner Projektverantwortung leitet er rund 130 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen. Das Institut wurde unter Dr. Mayer neu strukturiert und zeigt eine gute Performance. Mayer ist in der Forschungsszene national wie international sehr gut vernetzt und hat hohes Entwicklungspotenzial. In Bezug auf die künftige Ausrichtung steht er für Veränderungen, da er die positiven Seiten und Erfolgsfaktoren für die Gesellschaft sehr klar sieht.