IMG_2118

Der Umbau in Lebring bringt auch personelle Veränderungen im Bereich der Gady Landmaschinen. Im Bild (v.l.): Markus Lackner (Landmaschinen-Verkauf), Eigentümer und GF Philipp Gady, Dietmar Martinetz (Standortleiter Firmenzentrale Lebring), Franz Hackl (Instandhaltung) und Martin Grössbauer (Landmaschinen-Verkauf). Foto: zVg

Mehr Platz für Traktoren, Service und Mitarbeiter

Sonntag, 07. März 2021

Am Standort der Firmenzentrale der Gady Family in Lebring wird seit Anfang März gebaut. „Wir schaffen Platz für zusätzlichen Werkstättenraum bei Gady Landmaschinen in der Firmenzentrale in Lebring und bauen moderne Büroräumlichkeiten mit einer Kantine für unsere Mitarbeiter“, erklärt Philipp Gady, Geschäftsführer und Eigentümer der Gady Family, das Bauprojekt. Die Investition bringt auch personelle Veränderungen: Ein erfahrenes Team übernimmt bei Gady Landmaschinen die Verantwortlichkeiten für Verkauf und Aftersales.

Mit unserer Investition in der Firmenzentrale sind wir für Gady Landmaschinen und ein neues Mitarbeiterwachstum gut aufgestellt“, freut sich Philipp Gady. Im Laufe des Jahres entstehen vor Ort neue Werkstatträume für den Landmaschinenbereich mit vier bis sechs Aufbau- bzw. Reparaturplätzen, moderne Büros inklusive Besprechungsräume und eine Mitarbeiterkantine zur Selbstbedienung. Herzstück der Werkstatt ist ein Fünf-Tonnen-Deckenkran. Die Arbeitsfläche wird um rund 400 Quadratmeter vergrößert. „Mit dem Zubau können wir Reparaturen an Landmaschinen, Traktoren und Erntetechnik aller Größen noch effizienter durchführen“, so Eugen Roth, Geschäftsführer der Gady Family. „Alles ist natürlich am neuesten Stand der Technik.“