_F0A1172

Müllzangen Übergabe bei „SERVUS“ (v.l.): Daniela Felber, Frank Dicker, Alexandra Loidl, Harald Posch und Severin Pock. Foto: zVg

Mit Holzmüllzangen gegen die Vermüllung

Mittwoch, 31. März 2021

Die Probleme durch Littering (achtloses Wegwerfen von Müll in der Natur oder öffentlichen Raum) sind enorm. Jetzt wurden vom Grazer Entsorgungsunternehmen „SERVUS“, einem Unternehmen von Holding Graz und Saubermacher nachhaltige Holzmüllzangen an Daniela Felber von der Katholischen Stadtkirche Graz und an Severin Pock von der Müllsammelgemeinschaft „No Time To Waste“ übergeben, um sie bei ihren Mülleinsätzen zu unterstützen.

SERVUS“ unterstützt Müllsammel-Aktionen, wie jene der Katholischen Stadtkirche Graz und der Müllsammelgemeinschaft „No Time To Waste“ sehr gerne, da sie Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen.

Diese Initiativen leisten einen wertvollen Beitrag um unseren Lebensraum zu schützen und so unsere Region auch für zukünftige Generationen zu erhalten. 

Daniela Felber unterstützt mit den Müllzangen, die von der Lebenshilfe Mureck gefertigt wurden, die Katholische Hochschuljugend, die jetzt eine Schwerpunktaktion gegen achtlos weggeworfene Corona-Atemschutzmasken durchführt. 

Severin Pock sammelt mit seiner 800 Mitglieder starken Facebookgruppe  „No Time To Waste“ freiwillig Müll von Böschungen, Wäldern und Parks. Jeder ist in seiner Gruppe herzlich willkommen. Er legt großen Wert auf Sicherheit – insbesondere lässt er die teilnehmenden Kinder nicht unbeaufsichtigt sammeln und hat auch immer Schutzausrüstung mit.

Die „SERVUS“ Geschäftsführer Harald Posch und Frank Dicker wünschen den Teams von Daniela Felber und Severin Pock viel Erfolg beim Müllsammeln und bedanken sich für den großen Umwelt-Einsatz.