gusto

300 Seiten Genuss-Tipps

Freitag, 02. April 2021

Warum noch ein Restaurant-Guide? Schlicht, weil es einen so speziellen wie „Gusto auf Graz“ + „die Top-Steirer“ noch nicht gegeben hat. Ja, über die Haubenküche wird lang und breit schwadroniert, aber was ist mit den Beisln, den Tschecherln, wie sie auf gut Steirisch heißen? Den Lokalen, die vielleicht nicht so viel Wert auf Ambiente und Chichi legen, die wild ausschauen, dafür aber ehrliche, einfache Küche bieten. Oder mit exzellenten Weinen glänzen? Die gibt’s zuhauf in der Steiermark, befand Didi Dorner, Gastro-Legende und Initiator des Guides „Gusto auf Graz“. Und er hat sich mit Kollegen durchgekostet.

Gusto auf Graz“, das sind 300 Seiten Information über die Gastroszene in der Landeshauptstadt und der Steiermark. Kompakt zusammengefasst. Leicht lesbar, grafisch übersichtlich. Der Guide ist eine Liebeserklärung an die Genusshauptstadt und die lebendige kulinarische Landschaft der Steiermark. 200 Top-Adressen der „Grünen Mark“ – eine Wertung aus den Benotungen der großen Gastronomie-Führer – vervollständigen das Buch.

Gusto auf Graz“, gibt es um 11,90 Euro im Buchhandel oder im Internet unter www.gustoaufgraz.at