how to buy ethereum in india wie viele menschen nutzen kryptowährungen bitcoin trading platform uk bitcoin investieren trade republic eigene kryptowährung entwickeln is cryptocurrency a good long term investment
klein2021-03-24_PA_E_ÖAMTC

Die Energie Steiermark-Vorstände Christian Purrer und Martin Graf, ÖAMTC-Landesdirektor Steiermark Paul Fernbach und sein Stellvertreter Hans-Peter-Auer (v.l.). “Es freut uns sehr, dass wir gemeinsam mit starken Partnern wie der Energie Steiermark die Ladeinfrastruktur binnen kürzester Zeit ausbauen konnten", so Paul Fernbach. Foto: zVg

ÖAMTC öffnet 60 Strom-Ladestationen für E-Steiermark-Kunden

Donnerstag, 29. April 2021

Ab sofort öffnet der Mobilitätsclub des ÖAMTC seine gesamte E-Ladeinfrastruktur für Kunden der Energie Steiermark. Damit stehen Nutzern der Mobilitätskarte des Landesenergieunternehmens über 60 zusätzliche Ladepunkte bundesweit zur Betankung ihrer E-Autos zur Verfügung.

Es freut uns, dass wir über diese positive Partnerschaft mit dem ÖAMTC unser Angebot in Sachen E-Mobility innerhalb Österreichs erweitern können. Im Zusammenhang mit unseren Nachhaltigkeitszielen wollen wir alle Potentiale für emissionsfreie Fortbewegung nützen“, so Christian Purrer, Vorstandssprecher der Energie Steiermark. Sein Vorstandskollege Martin Graf ergänzt:Über Kooperationen wie diese können wir – zusätzlich zu unserem intensiven Ausbauprogramm – die Attraktivität grüner Lade-Infrastruktur dies- und jenseits der Landesgrenzen deutlich steigern. In den kommenden Monaten werden wir jedenfalls in der Steiermark weit über eine Million Euro in die Verdichtung des Netzes investieren.“ Bis dato wurden durch die Energie Steiermark rund 1000 Ladepunkte in allen Regionen des Bundeslandes errichtet.

Über die „E-Mobilitätskarte“ des Unternehmens wird aktuell der Zugang zu über 15.000 Ladestellen europaweit ermöglicht. Die Karte kann online unter www.e-steiermark.com bestellt werden.