Skiathos_Platanias_Strand

Feinster weißer bis goldgelber Sand und kristallklares Wasser auf mehr als 60 Stränden machen Skiathos zu einem wahren Badeparadies. Der Dreh- und Angelpunkt ist die Hauptstadt „Chora“, wo fast alle Inselbewohner leben. Den Besucher erwartet griechische Gastfreundschaft und Postkartenidylle pur: Kleine weiße Häuser mit roten Dächern, eine wunderschöne Hafenpromenade sowie zahllose schmale, verwinkelte Gassen. Außerhalb des Hauptortes dominieren Olivenhaine, Zypressen, Palmen, Nuss- und Obstbäume sowie bunte Gärten voller Rosen und Oleander. Fotos: zVg

Flughafen-Graz-GF Wolfgang Grimus und Springer-Reisen-GF Andrea Springer. Springer Reisen ist seit vielen Jahren ein wichtiger Partner für den Flughafen Graz, der auch in herausfordernden Situationen immer wieder Neues wagt und vor allem Nischendestinationen anbietet, die bei den Steirerinnen und Steirern sehr beliebt sind. Foto: Flughafen Graz / Grimus / Springer

Flughafen-Graz-GF Wolfgang Grimus und Springer-Reisen-GF Andrea Springer. Springer Reisen ist seit vielen Jahren ein wichtiger Partner für den Flughafen Graz, der auch in herausfordernden Situationen immer wieder Neues wagt und vor allem Nischendestinationen anbietet, die bei den Steirerinnen und Steirern sehr beliebt sind. Foto: Flughafen Graz / Grimus / Springer

Naxos heißt Freiheit. Schon das Ankommen wird zum Erlebnis: Ein kleiner Flughafen, kurze Wege, kurze Transfers, kleine Unterkünfte, die nur einstöckig gebaut werden dürfen. Die Inselhauptstadt „Chora“ besteht aus schneeweißen Häusern im venezianischen Stil, davor spiegelt sich das Meer in vier Farben. Besucher erwartet eine unvergleichliche Gastfreundschaft, dazu die endlos langen, schneeweißen Sandstrände und ein tolles Angebot an Freizeit- und Ausgehmöglichkeiten für Groß und Klein.

Naxos heißt Freiheit. Schon das Ankommen wird zum Erlebnis: Ein kleiner Flughafen, kurze Wege, kurze Transfers, kleine Unterkünfte, die nur einstöckig gebaut werden dürfen. Die Inselhauptstadt „Chora“ besteht aus schneeweißen Häusern im venezianischen Stil, davor spiegelt sich das Meer in vier Farben. Besucher erwartet eine unvergleichliche Gastfreundschaft, dazu die endlos langen, schneeweißen Sandstrände und ein tolles Angebot an Freizeit- und Ausgehmöglichkeiten für Groß und Klein.

Paros schönste Strände: Wer seine Tage am Meer verbringen will, findet die beste Erholung an den großen und kleinen, geheimen und bekannten Stränden wie Golden Beach, Parikia oder Logaras. Windjäger können sich an den Kite- und Windsurferstränden austoben.

Paros schönste Strände: Wer seine Tage am Meer verbringen will, findet die beste Erholung an den großen und kleinen, geheimen und bekannten Stränden wie Golden Beach, Parikia oder Logaras. Windjäger können sich an den Kite- und Windsurferstränden austoben.

Abheben auf die griechischen Trauminseln

Freitag, 14. Mai 2021

Paros, Skiathos und Naxos stehen am Sommerflugplan von Graz

Jassou! Die einzigartige Inselwelt von Griechenland erwartet Sie“, begrüßt Andrea Springer die Journalisten bei der Vorstellung des Sommerflugplans am Flughafen Graz. „Unser Ziel ist es, maßgeschneiderten Urlaub für Kärnten und die Steiermark anzubieten: Neues entdecken, das Besondere finden und Bewährtes weiterentwickeln. Das bedeutet für uns, regionale Abflüge anzubieten, familiäre Hotels zu finden und auf die Umgebung, Gegebenheiten und Menschen besonderen Wert zu legen“, so die Geschäftsführerin von Springer Reisen.

Springer hebt wöchentlich von Juni bis September ab. Geflogen wird mit einem kleinen, modernen Flugzeugtyp der griechischen Privatfluglinie „SKY express“ mit maximal 58 Sitzplätzen. „Springer Reisen ist seit vielen Jahren ein wichtiger Partner für den Flughafen Graz, der auch in herausfordernden Situationen immer wieder Neues wagt und vor allem Nischendestinationen anbietet, die bei den Steirerinnen und Steirern sehr beliebt sind“, erklärt Wolfgang Grimus, Geschäftsführer Flughafen Graz. „Mit Naxos und Paros haben wir sogar gleich zwei gemeinsame Destinationen im Portfolio, die von keinem anderen Flughafen in Österreich angeboten werden.“

Die Insel Paros gehört wohl zu den schönsten Inseln Griechenlands. Auf der für ihren weißen Marmor berühmten Schwesterninsel von Naxos finden sich endlos lange Strände und versteckte Buchten. Der malerische Hafen von Naoussa zählt zu den ältesten und schönsten der Kykladen. Paros wird jeden Samstag ab/bis Graz mit einem Direktflug angeboten.

Naxos vermittelt ihren Besuchern ein Freiheitsgefühl und dennoch ist es Urlaub wie bei Verwandten. Die größte Insel der Kykladen ist einfach, besonders und schön. Das Wasser glitzert dreifärbig, die Strände sind karibisch weiß, fein-sandig und kilometerlang. Heuer wird die Insel ab Juni wieder jeden Samstag mit einem Direktflug ab Graz angeboten.

Ein Stück weiter nördlich liegt die dritte Trauminsel im Bunde: Skiathos. Feinster Sand und kristallklares Wasser auf mehr als 60 Stränden machen diese Insel zu einem Badeparadies. Geflogen wird sonntags ab/bis Graz.

Paros_Naoussa