DSC08288

Eva Stiermayr (Geschäftsführerin Regionalmanagement GmbH Liezen), Pia Derler (Projektleiterin Plattform Ferienbetreuung Steiermark), Landesrätin Ursula Lackner, Cordula Schlamadinger (Leiterin Kinderdrehscheibe), Landesrätin Juliane Bogner-Strauß, Alexandra Nagl (Leiterin Fachabteilung Gesellschaft) und Stadtrat Kurt Hohensinner bei der Präsentation der neuen Ferienplattform Steiermark. Fotos: Land Steiermark/Streibl

Landesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Die Plattform für Ferienbetreuung ist ein Meilenstein in dem vielfältigen Angebot der Ferienbetreuung des Landes Steiermark. Unser Ziel ist ein attraktives niederschwelliges Angebot für Kinder und Familien, das Betreuung und Ferienspaß zusammenbringt. Seit 1. Mai gibt es 1.183 neue Nutzer, die unter 239 Angeboten von 190 Anbieter*innen auswählen können. Das ist auch ein Meilenstein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und für die Gleichstellungsstrategie des Landes.“

Landesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Die Plattform für Ferienbetreuung ist ein Meilenstein in dem vielfältigen Angebot der Ferienbetreuung des Landes Steiermark. Unser Ziel ist ein attraktives niederschwelliges Angebot für Kinder und Familien, das Betreuung und Ferienspaß zusammenbringt. Seit 1. Mai gibt es 1.183 neue Nutzer, die unter 239 Angeboten von 190 Anbieter*innen auswählen können. Das ist auch ein Meilenstein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und für die Gleichstellungsstrategie des Landes.“

Landesrätin Ursula Lackner: „Es wird immer wichtiger, Eltern mit wohnortnahen und leistbaren Angeboten dabei zu unterstützen, Beruf und Familie vereinbaren zu können. Und genauso wichtig ist es, dass Kinder und Jugendliche die neun Wochen Sommerferien mit spannenden Erlebnissen verbringen können. Wenn wir kein Kind zurücklassen wollen, brauchen wir ein vielfältiges, qualitativ wertvolles und gefördertes Angebot an Aktivitäten. Den Überblick über die Möglichkeiten und die einfache Buchung bietet die Ferienprogrammplattform, die in den vergangenen Jahren hervorragend weiterentwickelt wurde.“

Landesrätin Ursula Lackner: „Es wird immer wichtiger, Eltern mit wohnortnahen und leistbaren Angeboten dabei zu unterstützen, Beruf und Familie vereinbaren zu können. Und genauso wichtig ist es, dass Kinder und Jugendliche die neun Wochen Sommerferien mit spannenden Erlebnissen verbringen können. Wenn wir kein Kind zurücklassen wollen, brauchen wir ein vielfältiges, qualitativ wertvolles und gefördertes Angebot an Aktivitäten. Den Überblick über die Möglichkeiten und die einfache Buchung bietet die Ferienprogrammplattform, die in den vergangenen Jahren hervorragend weiterentwickelt wurde.“

Neue Ferienplattform der Steiermark vorgestellt

Mittwoch, 09. Juni 2021

Im Innenhof des Karmeliterhofes in Graz wurde die neue „Plattform Ferienbetreuung Steiermark“ der Kinderdrehscheibe von Landesrätin Juliane Bogner-Strauß, Landesrätin Ursula Lackner, Stadtrat Kurt Hohensinner, Alexandra Nagl, Leiterin der Fachabteilung Gesellschaft (Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft), Cordula Schlamadinger, Leiterin der Kinderdrehscheibe, sowie Eva Stiermayr, Geschäftsführerin Regionalmanagement GmbH Liezen, vorgestellt.

Seit 1. Mai 2021 ist die neue „Plattform Ferienbetreuung Steiermark“ als eigenständige Website auf Initiative von Landesrätin Juliane Bogner-Strauß online. Familien, Eltern und Erziehungsberechtige finden unter www.plattformferienbetreuung.at passgenaue Ferienbetreuungsangebote in allen steirischen Regionen gesammelt auf einen Blick. Ferienbetreuungsanbieter, wie Vereine oder Gemeinden und Betreuungssuchende können so niederschwellig zueinander finden.

Die Kinderdrehscheibe, die die neue Ferienplattform serviciert und betreibt, steht darüber hinaus für Informationen über sämtliche institutionelle Kinderbildungs-Einrichtungen und Kinderbetreuungs-Einrichtungen, sowie rund 420 Tageseltern in der gesamten Steiermark zur Verfügung. Alle bestehenden Betreuungs-Einrichtungen sind in Datenbanken erfasst und können in persönlichen Beratungsgesprächen nach verschiedenen Kriterien, wie Öffnungszeiten, Schwerpunkte, Kosten… abgefragt werden.

Viel mehr Angebote
Auch die „ZWEI UND MEHR“-Familieninitiative des Landes Steiermark hat viel zu bieten: Auf dem Portal zweiundmehr.steiermark.at sind übersichtlich alle Leistungen und Angebote für Familien abgebildet – vor allem in Hinblick auf Familienleistungen, Förderungen und Anlaufstellen.

Ferienbetreuungsangebote in der Stadt Graz
Für den heurigen Sommer wurde das größte und vielfältigste Ferienbetreuungsprogramm in der Geschichte der Stadt Graz zusammengestellt. Neben der institutionellen Sommerbetreuung in den Kinderkrippen, Kindergärten, Horten und Schulen, in der meist rund 2.000 Kinder betreut werden, gibt es heuer gesamt rund 8.000 Plätze in den vielfältigsten Angeboten. Gesamt werden also rund 10.000 Kinder heuer die Angebote der Stadt in Anspruch nehmen.

Ferienbetreuungsangebote in der Region Liezen
Eva Stiermayr, Geschäftsführerin Regionalmanagement GmbH Liezen, stellte die neu ins Leben gerufenen und gemeindeübergreifend stattfindenden Sommerprogramme der Kleinregionen Eisenwurzen und Paltental vor. Bezüglich des gewünschten Ferienbetreuungszeitraums wurde mit den Eltern eine Bedarfserhebung durchgeführt und Transfermöglichkeiten zwischen den Gemeinden organisiert. Über vier Wochen hinweg gibt es ein ganztägiges Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche. Es werden Hip-Hop Workshops oder Handwerkstage angeboten.