Gr. gold. EZ d. Landes Stmk

LH Hermann Schützenhöfer und LH Stv. Anton Lang überreichten Rudolf Roth in Anwesenheit seiner Familie das Große Goldene Ehrenzeichen. Fotos: Land Steiermark / Foto Fischer

Günther Jontes, LH-Stv. Anton Lang, Rudolf Roth, LH Hermann Schützenhöfer und Georg Wolf-Schönach (v.l.) bei der Ehrenzeichenverleihung in der Aula der Alten Universität.

Günther Jontes, LH-Stv. Anton Lang, Rudolf Roth, LH Hermann Schützenhöfer und Georg Wolf-Schönach (v.l.) bei der Ehrenzeichenverleihung in der Aula der Alten Universität.

LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang überreichten Georg Wolf-Schönach mit seiner Frau das Ehrenzeichen.

LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang überreichten Georg Wolf-Schönach mit seiner Frau das Ehrenzeichen.

An den Historiker Günther Jontes überreichten LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang das Große Goldene Ehrenzeichen.

An den Historiker Günther Jontes überreichten LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang das Große Goldene Ehrenzeichen.

Späte Freude auch für Konsul Rudi Roth

Dienstag, 15. Juni 2021

Land zeichnete drei Persönlichkeiten aus

Jahrelang hatte das Land Steiermark mit einer Auszeichnung für den ungarischen Honorarkonsul Rudi Roth „zugewartet“. Grund waren die 15 Jahre dauernden Steuer-Ermittlungen gegen ehemalige GAK-Funktionäre. Darunter auch Rudi Roth, der von 2001 bis 2005 Präsident des GAK war. Erst im Vorjahr sind die Ermittlungen gegen alle Beschuldigten von der Korruptionsstaatsanwaltschaft eingestellt worden.

Gestern kam es dann in der Aula der Alten Universität zur längst „fälligen“ Ehrung des Landes auch für Rudi Roth. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang an drei verdiente Persönlichkeiten Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark. Neben Familienmitgliedern begrüßte LH Schützenhöfer auch den Botschafter Ungarns Andor Nagy, Landesrat Christopher Drexler sowie Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Ausgezeichnet wurde eben der ungarische Honorarkonsul und Unternehmer Rudolf Roth. Der ehemalige Fußballprofi holte genau gestern vor 46 Jahren als Spieler – er war Tormann – mit dem GAK den Meistertitel. Mit ihm als GAK-Präsident wurden die Roten Teufel 2004 Österreichischer Fußballmeister und 2002 auch Cupsieger. Rudi Roth studierte Betriebswirtschaft und gründete 1974 gemeinsam mit seinem Bruder die Firma „Roth Heizöle“. Seit 1993 ist der erfolgreiche Unternehmer auch Honorarkonsul von Ungarn.

Weiters konnte sich Georg Wolf-Schönach, Honorarkonsul für die Schweiz, über das Große Goldene Ehrenzeichen freuen. Den ehemaligen Vorstandschef des Bankhauses Krentschker hat die Kunst bei seinen vielen außerberuflichen Interessen immer beeinflusst.

Auch unter den Geehrten war der volkskundliche Historiker Günther Jontes. Er besitzt die größte Privatbibliothek der Steiermark und er war Direktor des Museums der Stadt Leoben sowie Mitglied der historischen Landeskommission für Steiermark.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer betonte bei der feierlichen Überreichung: „Mit einem Ehrenzeichen wollen wir der Persönlichkeit, der Tatkraft und dem besonderen Einsatz derjenigen, die sich um unser Land und seine Menschen verdient gemacht haben, Achtung erweisen und Dank sagen. Meinen persönlichen Dank möchte ich nicht nur den Ausgezeichneten selbst aussprechen, sondern auch all den Menschen, die sie auf ihrem Weg begleitet und unterstützt haben.“