Zakynthos, Schmugglerbucht

Zakynthos ist bekannt für seine goldfarbenen Sandstrände, versteckte Buchten mit kristallklarem Wasser und als Heimat der Carreta-Carreta Schildkröte: Ein Griechenland für Entdecker und Unterwasserwelt-Fans. Gleich zwei TUI Blue Hotel bieten TUI Urlaubern ab 16 Jahren im lebendigen Badeort Planos einen unvergesslichen Aufenthalt. Sehr beliebt bei TUI Gästen ist auch das Aparthotel Koukis Beach in Vassilikos mit seinen Appartements und Studios mit hauseigener Taverne und direktem Strandzugang oder das familiengeführte Aquarius Hotel, ebenfalls in Vassilikos. Foto: TUI

Mit Zypern wird ab 2. August ein weiteres Urlaubs-Eldorado direkt ab dem Flughafen Graz angeboten. Studentisches Städteleben und Kultur in Limassol, Hiken und Biken im Troodos-Gebirge nahe Paphos und Ferienhotellerie sowie Sandstrände in Ayia Napa: Zypern ist ein touristisches Multitalent. Das wissen auch die österreichischen Gäste sehr zu schätzen. Foto: TUI/Florian Albert

Mit Zypern wird ab 2. August ein weiteres Urlaubs-Eldorado direkt ab dem Flughafen Graz angeboten. Studentisches Städteleben und Kultur in Limassol, Hiken und Biken im Troodos-Gebirge nahe Paphos und Ferienhotellerie sowie Sandstrände in Ayia Napa: Zypern ist ein touristisches Multitalent. Das wissen auch die österreichischen Gäste sehr zu schätzen. Foto: TUI/Florian Albert

Bildtext: David Szabo, Head of Operations TUI Österreich, Wolfgang Grimus, Geschäftsführer Flughafen Graz und Gottfried Math, Geschäftsführer TUI Österreich (v.l.) Foto: Flughafen Graz

Bildtext: David Szabo, Head of Operations TUI Österreich, Wolfgang Grimus, Geschäftsführer Flughafen Graz und Gottfried Math, Geschäftsführer TUI Österreich (v.l.) Foto: Flughafen Graz

Auch hotelseitig gibt es Neuigkeiten: Die Premium-Clubmarke Robinson eröffnet im Sommer 2021 den ersten Club auf Zypern und erweitert damit ihr Portfolio auf 26 Anlagen weltweit. Der neue Robinson Cyprus liegt in Alaminos direkt am langen Sandstrand der Südostküste Zyperns zwischen Larnaca und Limassol. In dem Club kommen sowohl Familien als auch Aktivurlauber voll auf ihre Kosten. Foto: TUI/Florian Albert

Auch hotelseitig gibt es Neuigkeiten: Die Premium-Clubmarke Robinson eröffnet im Sommer 2021 den ersten Club auf Zypern und erweitert damit ihr Portfolio auf 26 Anlagen weltweit. Der neue Robinson Cyprus liegt in Alaminos direkt am langen Sandstrand der Südostküste Zyperns zwischen Larnaca und Limassol. In dem Club kommen sowohl Familien als auch Aktivurlauber voll auf ihre Kosten. Foto: TUI/Florian Albert

Von Graz auf die griechischen Inseln

Donnerstag, 10. Juni 2021

TUI startet mit 15 Direktflügen in den Sommer. Flexibilität und Sicherheit wichtig.

Reisen und Urlaub zählen wohl zu den am stärksten vermissten Tätigkeiten seit Beginn der Corona-Pandemie. Rechzeitig bevor nächste Woche der erste Flieger von Graz in Richtung griechische Inseln abhebt, präsentierte man am Flughafen Graz das TUI-Sommerurlaubsangebot für den bevorstehenden Sommer.

„TUI ist seit Jahren der größte Reiseveranstalter-Partner für den Flughafen Graz, der sich durch Verlässlichkeit, Vielfältigkeit und Mut zu Neuem auszeichnet“, erläutert Flughafen-Graz-Geschäftsführer Wolfgang Grimus.

TUI-Österreich-Geschäftsführer Gottfried Math beginnt mit einem Rückblick auf das Vorjahr, wo es bekanntlich die größte Krise der Tourismusbranche gab mit einer erstmaligen weltweiten Reisewarnung und damit dem kompletten Stillstand. „Im März 2020 gab es die größte Rückholaktion unserer Konzern-Geschichte. Wir konnten mehr als 200.000 Gäste nach Hause holen“, verweist er auf das bewährte Krisenmanagement des Konzerns. Im Sommer dann bewies TUI Mut und ermöglichte Pauschalreisen trotz Reisewarnung – immer unter Einhaltung strengster Hygienekonzepte, wie Math erklärt. Heute, 15 Monate später, weiß man, dass es nicht davon abhängig ist, wo man sich aufhält, sondern wie man sich verhält. „Wir konnten seit Pandemie-Beginn 2,7 Millionen Gästen den Urlaub ermöglichen.“

Und damit kommen wir auch schon auf die bevorstehende Sommerurlaubssaison zu sprechen. Flexibilität und Sicherheit stehen dabei an erster Stelle. „Eine kurze, direkte Anreise ist unseren Gästen heuer nochmal wichtiger“, so Math. Daher habe man das TUI-Flugangebot ab Graz verstärkt und bietet 15 Flüge pro Woche in fünf Urlaubsländer an.

Den Startschuss macht am 16. Juni der Flieger von Graz nach Kreta. Direkt ab dem Flughafen Graz geht es für TUI-Gäste in diesem Sommer auf die griechischen Inseln Kreta, Rhodos, Kos, Korfu und neu nach Karpathos und Zakynthos, nach Mallorca (Spanien), nach Antalya (Türkei) und Hurghada (Ägypten). Neu ist auch die wöchentliche Direktverbindung nach Larnaca (Zypern) ab dem 2. August.

„Wir erwarten vor allem für Griechenland einen guten Sommer und haben daher unser Angebot ab Graz ausgebaut“, blickt David Szabo, Head of Operations bei TUI Österreich, zuversichtlich in die Zukunft. „Für Sommer 2022 gehen wir von einer Entwicklung auf Vorkrisenniveau aus. Bei Griechenland dürfte das sogar schon im Herbst diesen Jahres der Fall sein, wobei das Vorjahresniveau vielleicht sogar übertroffen wird.“

In diesem Sinne – der Sommerurlaub kann kommen!