StyrianSkills1

Ehre, wem Ehre gebührt: Die besten steirischen Lehrlinge wurden gestern Abend von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und WKO-Steiermark Präsident Josef Herk sowie weiteren prominenten Branchenvertretern mit den StyrianSkills-Awards prämiert. Fotos: Foto Fischer

Insgesamt 31 Lehrlinge wurden gestern Abend ausgezeichnet, darunter auch Jennifer Paar und Matthias Stalzer

Insgesamt 31 Lehrlinge wurden gestern Abend ausgezeichnet, darunter auch Jennifer Paar und Matthias Stalzer

Ein Fest für Top-Lehrlinge

Dienstag, 06. Juli 2021

StyrianSkills 2021

Freude und Aufbruchsstimmung waren im Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark zu spüren. Die große Abschlussgala für die StyrianSkills, die steirischen Lehrlingswettbewerbe, fand nach einem Jahr Pause wieder statt, wenn auch in verkleinerter Version: Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wurde das Event für die Freunde und Verwandten der Gewinner live gestreamt. Insgesamt nahmen über 500 Lehrlinge an den Wettbewerben teil, über 45 Berufe sind in Normaljahren vertreten, aus Gewerbe und Handwerk, dem Tourismus, dem Handel, der Industrie sowie der Sparte Transport und Verkehr.

Lehre als große Chance
Voller Freude und Zuversicht war auch WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk, der die jungen Nachwuchsfachkräfte mit einem Lob begrüßte: „Ihr seid die Besten der Besten, simply the best!“ Er betonte die große Bedeutung der Lehrausbildung: „Das Wertvollste, das die steirische Wirtschaft hat, sind qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen – und sie sind auch die größte Mangelware.“ Ins selbe Horn stieß auch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl: „Wir erleben den größten Wirtschaftsaufschwung seit 50 Jahren in der Steiermark. Unsere Betriebe suchen dringend Fachkräfte – und wer selbst Lehrlinge ausbildet, hat die Nase vorne.“

EuroSkills 2021 in Graz
Die StyrianSkills gelten als Sprungbrett für Erfolge bei internationalen Berufswettbewerben, bei denen Österreich traditionell im Spitzenfeld liegt – 111 Medaillen haben die österreichischen Teilnehmenden allein in den sechs EuroSkills-Events seit 2008 errungen. Die EuroSkills, die Europameisterschaft der Berufe, hätten 2020 schon in Graz stattfinden sollen und gehen jetzt von 22. bis 26. September 2021 im Schwarzl Freizeitzentrum über die Bühne. Aus der Steiermark treten zwölf junge Talente an. „Das Mega-Event ist eine einmalige Chance, die Steiermark als Hotspot für Talente und erfolgreiche Berufsausbildung europaweit ins Rampenlicht zu rücken“, sagt Josef Herk, der die treibende Kraft hinter der Bewerbung von Graz als Austragungsort war.