kleinTV_Ruprecht_KernkapellecTV St. Ruprecht_diemosbachers

Der aussichtsreiche Rundwanderweg führt über Etzersdorf-Rollsdorf, vorbei an zahlreichen Apfelgärten & bietet wunderschöne Ausblicke nach Weiz, zum Kulm bis hin zur Riegersburg. Foto: TV St. Ruprecht an der Raab/die moosbacher‘s

Malerische Ausblicke

Mittwoch, 07. Juli 2021

Apfelrundweg Etzersdorf-Rollsdorf

Im Frühling lockt die Apfelblüte, im Sommer die knackigen, roten Äpfel, im Herbst das bunte Laub und sogar im Winter hat ein im Reif glänzender Obstgarten seinen besonderen Reiz – am Apfelrundweg Etzersdorf-Rollsdorf in St. Ruprecht an der Raab. Diesen gibt es dank der Initiative der begeisterten Wanderer Johann Kalcher und Helene Fuchs; markiert und umgesetzt vom Tourismusverband St. Ruprecht an der Raab sowie den engagierten Mitarbeitern des Bauhofs der Gemeinde.

Der gemütliche Wanderweg führt vorbei an zahlreichen Apfelgärten und ist besonders als Nordic Walking Strecke geeignet. Entlang des zu jeder Jahreszeit begehbaren Weges finden sich einige Möglichkeiten, bäuerliche Produkte ab Hof oder auch bei Selbstbedienungsläden aus der Region zu erwerben.

Der Ausgangspunkt des Apfelrundwegs ist in Rollsdorf beim Gasthaus Reicher gegenüber der Feuerwehr. Zuerst spaziert man zum Mesnerturm, dem Wahrzeichen von Rollsdorf, um dann gemütlich nach Etzersdorf zu wandern. Dort kommt man beim Mühlwald vorbei, der vor allem von Anfang/Mitte März bis zirka Ende März für seine Pracht an Frühlingsknotenblumen bekannt ist. Zurück geht’s über Heimwirt und Richtung Kernkapelle. Auf dem Grenzweg kommt man dann zur Kreuzung Dietmannsdorfweg und stößt auf den Kernkapellenweg. Ein kurzer Abstecher zur idyllischen Kernkapelle lohnt sich. Zurück geht es über einen kurzen Naturweg, bis man das Gasthaus Reicher wieder erreicht.

Mehr Informationen: www.tourismus-ruprecht.at