bmx-4146193_1920

Radfahren ermöglicht den Kindern Mobilität, um Alltagswege - wie etwa den Weg in die Schule – selbst bewältigen zu können. ASKÖ Steiermark Präsident Gerhard Widmann, selbst begeisterter Mountainbiker, sieht Bewegungsland Steiermark in der Pflicht, Radfahren in die steirischen Schulen zu bringen: „Sicherheit beim Radfahren und damit verbunden die Förderung der Selbstständigkeit liegen mir persönlich besonders am Herzen!“ Foto: Klipp/Pixabay

Gemeinsam für mehr Sport- und Bewegungseinheiten für steirische Kinder und Jugendliche: Sportfachverbände-Vertreter Wolfgang Bartosch (Präsident des Steirischen Fußballverbandes), Sportlandesrat Christopher Drexler, Klubobmann Hannes Schwarz, SPORTUNION Steiermark Präsident Stefan Herker und ASKÖ Steiermark Präsident Gerhard Widmann (v.l.). Foto: Land Steiermark / Streibl

Gemeinsam für mehr Sport- und Bewegungseinheiten für steirische Kinder und Jugendliche: Sportfachverbände-Vertreter Wolfgang Bartosch (Präsident des Steirischen Fußballverbandes), Sportlandesrat Christopher Drexler, Klubobmann Hannes Schwarz, SPORTUNION Steiermark Präsident Stefan Herker und ASKÖ Steiermark Präsident Gerhard Widmann (v.l.). Foto: Land Steiermark / Streibl

Für Sportlandesrat Christopher Drexler steht der Ausgleich von Bewegungsdefiziten bei Kindern und Jugendlichen im Fokus. Foto: Land Steiermark / Streibl

Für Sportlandesrat Christopher Drexler steht der Ausgleich von Bewegungsdefiziten bei Kindern und Jugendlichen im Fokus. Foto: Land Steiermark / Streibl

Mehr Sport- und Bewegungseinheiten für steirische Kinder und Jugendliche

Dienstag, 06. Juli 2021

Um dem Bewegungsmangel unter Kindern und Jugendlichen, der in den Pandemie-Monaten weiter zugenommen hat, entgegenzuwirken, setzt das Sportressort von Landesrat Christopher Drexler 500.000 Euro ein, um das Angebot an Sport- und Bewegungseinheiten in der nächsten Zeit deutlich auszuweiten. Außerdem sollen die Sportverbände mit diesen finanziellen Mitteln unterstützt werden, Kinder und Jugendliche wieder stärker zu Sport und Bewegung in den Vereinen zu bringen. Das hat Sportlandesrat Christopher Drexler gemeinsam mit den steirischen Sportdachverbandspräsidenten Stefan Herker (Sportunion), Gerhard Widmann (ASKÖ), Christian Purrer (ASVÖ) und dem Vertreter der Sportfachverbände Wolfgang Bartosch präsentiert.

Von den insgesamt 500.000 Euro werden 250.000 Euro für eine Aufstockung der Mittel von „Bewegungsland Steiermark“ – dem gemeinsamen Programm des Landes Steiermark und der drei Sportdachverbände – gewidmet. Die weiteren 250.000 Euro stehen für einen Nachwuchs-Call für die 53 steirischen Sportfachverbände zur Verfügung.

Damit wollen wir einen Beitrag leisten, die Bewegungsdefizite der vergangenen Zeit auszugleichen und die Sportvereine dabei zu unterstützen, mit vielen jungen – und hoffentlich auch vielen neuen – Mitgliedern aus der Krise zu starten“, betont Sportlandesrat Christopher Drexler.

Mit Schwerpunktsetzungen auf Schwimmen und Radfahren, die mit Schulbeginn richtig durchstarten werden, sollen über Bewegungsland Steiermark die Defizite, die die Corona-Krise in diesen Bereichen mit sich gebracht hat, gemildert und so den Kindern und Jugendlichen eine sichere Zukunft ermöglicht werden.

Interessierte steirische Volksschulen und Kindergärten sind aufgerufen, sich bei Bewegungsland Steiermark bzw. bei den Dachverbänden ASKÖ Steiermark, ASVÖ Steiermark und SPORTUNION Steiermark zu melden. Details: www.bewegungslandsteiermark.at