Bike City seen prior to the Moto GP in Austria on August 10, 2019.

Foto: Sebastian Marko / Red Bull Content Pool

Nimm's Radl: Wer sich aus dem Auto auf den Sattel schwingt, kann Wartezeiten vermeiden und in der Nähe des Red Bull Ring zwei Park-&-Bike-Parkplätze nutzen: Großlobming (7,3 km entfernt, Nähe Schlossweg 19, 8734 Großlobming) und Weißkirchen (9,7 km entfernt, B77, Judenburgerstraße 32, 8741 Weißkirchen). Die Radwege von den Park-&-Bike-Parkplätzen zur Rennstrecke sind allesamt ausgeschildert. Der Radabstellplatz befindet sich in der unmittelbaren Nähe zum Red Bull Ring an der L503, der Spielbergerstraße. Foto: Markus Berger / Red Bull Content Pool

Nimm's Radl: Wer sich aus dem Auto auf den Sattel schwingt, kann Wartezeiten vermeiden und in der Nähe des Red Bull Ring zwei Park-&-Bike-Parkplätze nutzen: Großlobming (7,3 km entfernt, Nähe Schlossweg 19, 8734 Großlobming) und Weißkirchen (9,7 km entfernt, B77, Judenburgerstraße 32, 8741 Weißkirchen). Die Radwege von den Park-&-Bike-Parkplätzen zur Rennstrecke sind allesamt ausgeschildert. Der Radabstellplatz befindet sich in der unmittelbaren Nähe zum Red Bull Ring an der L503, der Spielbergerstraße. Foto: Markus Berger / Red Bull Content Pool

Foto: Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Foto: Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Foto: Markus Berger / Red Bull Content Pool

Foto: Markus Berger / Red Bull Content Pool

SPG2021_0272_Red Bull Ring_Lageplan_MotoGP_2021_DE&EN_210723

Alle Wegen führen zum Spielberg

Donnerstag, 05. August 2021

Tipps für die Anreise zum Motorrad Grand Prix in der Steiermark 2021

Beim „Michelin® Grand Prix of Styria 2021“ von 6. bis 8. August ist am Red Bull Ring für den Zutritt zum Veranstaltungsgelände ein gültiger Nachweis über die Erfüllung der 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) erforderlich. Es wird dringlich empfohlen, mit einem gültigen Testergebnis bzw. Nachweis oder mit dem „Grünen Pass“ anzureisen, um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden. Für eine angenehme Anreise stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl – nach Möglichkeit sollten öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden. Insbesondere Bus oder Bahn bieten attraktive Alternativen zum eigenen Fahrzeug. Alle Informationen zur Anreise sowie Tickets für die Motorrad-Königsklasse am Spielberg finden Fans unter www.redbullring.com.

Am ersten MotoGP-Wochenende 2021 sind die Zufahrten zum Red Bull Ring sowie die meisten Hauptverkehrsadern Österreichs ungehindert befahrbar. Die Route sorgfältig zu planen kann bei der Anreise viel Zeit sparen. Unter anderem informiert das Ö3-Verkehrsservice regelmäßig über die aktuelle Verkehrslage. Folgende Anreiserouten sind empfehlenswert:

  • Wien / Ostösterreich: S6 – Knoten St. Michael – S36
  • Graz / südliche Steiermark: A9 – Gleinalmtunnel – Knoten St. Michael – S36
  • Salzburg: A10 – B96 – St. Michael im Lungau – Tamsweg – Murau – Judenburg – S36
  • Oberösterreich: A9 – Bosrucktunnel – Knoten St. Michael – S36
  • Kärnten: B317 – Neumarkter Sattel – Judenburg – S36 oder alternativ über die A2 – B78 über Obdach – Weißkirchen in der Steiermark (Beschilderung vor Ort folgen)
  • Region Schladming / Selzthal: B320 – Liezen – B113 – Trieben (nicht A9) – B114 – Triebener Tauern – Pöls – via Judenburg an den Red Bull Ring (Beschilderung vor Ort folgen)

Frühe Anreise ratsam
Über die S36 Murtal Schnellstraße gelangen Besucher vom Knoten St. Michael kommend mit Abfahrtsmöglichkeiten bei Knittelfeld-West und Zeltweg-Ost an den Red Bull Ring, von Klagenfurt kommend über die Abfahrt Zeltweg-West. Für echte Biker bieten sich zahlreiche attraktive Motorrad-Strecken als Alternative zur A9 und zur S36 an: Vom Norden über den Triebener Tauern, oder vom Süden über das Gaberl. Mittels Verkehrsleitsystem werden die Fans entlang der Anfahrtswege abhängig von der Anreiseroute zu den entsprechenden Parkplätzen geleitet, die sich in Gehdistanz zur Rennstrecke befinden und allen MotoGP-Ticketbesitzern kostenlos zur Verfügung stehen (Wiesenparkflächen). Zudem gibt es die Möglichkeit sich direkt an der Spielbergerstraße (L503) gegen Entgelt einen Sonderparkplatz zu reservieren (Infos unter www.gpticketshop.com). Sollte es die Verkehrssituation nicht zulassen, die nächstgelegene Abfahrt zu wählen, müssen Besucher den Anweisungen der Exekutive Folge leisten.

Nimm’s Radl“ – Park & Bike
So lautet 2021 einmal mehr die Devise bei der Anreise zum Red Bull Ring für Fans, die direkt aus der Region Murtal stammen und jene, die auf den letzten Kilometern zur Rennstrecke die schöne Natur genießen wollen. Wer sich aus dem Auto auf den Sattel schwingt, kann Wartezeiten vermeiden und in der Nähe des Red Bull Ring zwei Park-&-Bike-Parkplätze nutzen: Großlobming (7,3 km entfernt, Nähe Schlossweg 19, 8734 Großlobming) und Weißkirchen (9,7 km entfernt, B77, Judenburgerstraße 32, 8741 Weißkirchen). Die Radwege von den Park-&-Bike-Parkplätzen zur Rennstrecke sind allesamt ausgeschildert. Der Radabstellplatz befindet sich in der unmittelbaren Nähe zum Red Bull Ring an der L503, der Spielbergerstraße.

Am besten mit „Grünem, Pass“ auf’s Eventgelände
Bei jedem Erst-Zutritt zum Veranstaltungsgelände pro Tag (ab einem Alter von 12 Jahren) ist ein gültiger Nachweis über die Erfüllung der 3G-Regel (getestet, geimpft, genesen) erforderlich. Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, wird empfohlen, bereits mit einem gültigen Testergebnis bzw. Nachweis oder mit dem „Grünen Pass“ anzureisen. Nachweise werden ausschließlich auf Deutsch und Englisch akzeptiert. Direkt an den Parkplätzen stehen Teststraßen mit Testangeboten gegen Entgelt zur Verfügung (Antigen-Test 33 Euro / PCR-Test 99 Euro) – Voranmeldungen unter www.teststrasse.at sind möglich.