902-koralmtunnel-innenschale-oebb-franz-georg-pikl-b

Fotos: ÖBB / Franz Georg Pikl

904-koralmtunnel-stollenbahn-oebb-franz-georg-pikl-b

Koralmbahn: Erste Schienen verlegt

Montag, 06. September 2021

Beim 33 Kilometer langen Koralmtunnel stehen nun die Arbeiten für die aufwändige technische Ausstattung bevor. Bereits demnächst werden von steirischer Seite aus die ersten Schienen verlegt. Dies erfolgt mit so genannten Gleistragplatten. Jede einzelne wiegt mehr als fünf Tonnen – mit einer Länge von etwa fünf Metern und einer Breite von knapp 2,5 Metern. Insgesamt sollen nach einem „Baukastensystem“ 13.000 dieser Gleisplatten montiert werden. Beim Bahnhof Weststeiermark wird dazu ein eigenes, rund 100 Meter langes „Versuchsgleis“ installiert.

Durch den Tunnel werden die Züge mit bis zu 250 km/h unterwegs sein. Nur 45 Minuten dauert daher die Fahrt von Graz nach Klagenfurt. Die technische Ausstattung für den Tunnel ist enorm. Ob das nun elektronische Stellwerke und Technikgebäude sind, Leitungen, Beleuchtungen, Kabelkanäle, Trafos, Belüftungsanlagen für den Erschütterungsschutz, Signalanlagen, und, und. Die Fertigstellung der gesamten Koralmstrecke ist für das Jahr 2028 vorgesehen.