Großes Goldenes Ehrenzeichen für Heinz und Margarethe Reitbauer

LH Hermann Schützenhöfer überreichte an Heinz und Margarethe Reitbauer das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark. Foto: Land Steiermark / Binder

Weit über die steirischen und österreichischen Grenzen hinaus bekannt, ist nicht nur das Wirtshaus Steirereck in Wien, sondern auch das Steirereck am Pogusch. Hinter dem großen Erfolg beider Haubenlokale stehen Heinz und Margarethe Reitbauer. Für ihr Lebenswerk und ihren unermüdlichen Einsatz überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer nun in der Grazer Burg den beiden Gastronomen das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark.

„Das ‚Steirereck’ ist ein Inbegriff für höchste Qualität in Zusammenarbeit mit Österreichs Landwirtschaft. Blickt man hinter die Kulissen, um zu verstehen, was das Erfolgsrezept ausmacht, so werden von der Familie Reitbauer vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lieferanten und Partner in den Vordergrund gestellt“, so Schützenhöfer in seiner Laudatio.

Der ehemalige Kegelbahnbesitzer Heinz Reitbauer aus Turnau und seine aus einer Wirtshausfamilie stammende Ehefrau Margarethe aus Bruck/Mur eröffneten am 1. Jänner 1970 im dritten Bezirk in Wien das erste Steirereck. Sie landeten ihren ersten Erfolg mit Gemüsesuppe und Germknödel um 14 bzw. 16 Schilling. Im Laufe der folgenden zehn Jahre entwickelte sich das Lokal zu einer gefragten Gourmetadresse, 1983 erhielt das Steirereck die erste Haube von „Gault & Millau", die zweite folgte 1986. Sechs Jahre später wurde der Feinschmeckertempel mit vier Hauben zum besten Restaurant Österreichs gekürt. 1996 eröffneten die Reitbauers das Wirtshaus Steirereck am Pogusch. 2005 erfolgte der Umzug vom 3. Wiener Bezirk in die Meierei im Wiener Stadtpark.

Seit vielen Jahren zählen die beiden Lokale zu den besten Restaurants der Welt. Seit über 20 Jahren führen Birgit und Heinz Reitbauer junior das Gastronomie-Imperium.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Es ist angerichtet: Grazer entwickeln fermentiertes Superfood

Red Bull Ring: Auf Rädern, mit Raupen und Kufen oder im Gelände

AUSGEZEICHNET: Steirer holt "Oscar" der Campingbranche

Kia Niro: Innovative zweite Generation

INDUSTRIE: Pandemie ein Problem, aber: Arbeitskräftemangel Thema Nummer 1

TERMINE: Schauspielhaus Graz im Februar