Buntes Programm für die Sommerferien

Wie der Familienbericht des Landes Steiermark zeigt, ist das Thema Vereinbarkeit für Familien eine zentrale Herausforderung – auch in den Ferien. Das selbstständige Eintragen von Angeboten auf der Plattform „Ferienbetreuung Steiermark“ ermöglicht es Anbietern, ihr Angebot für alle Ferienzeiten individuell aktuell zu halten. So können Familien jederzeit mittels einfacher Suche das passende Ferienangebot für Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren finden. Für diesen Sommer haben sich erneut 203 Anbieterinnen und Anbieter registriert, was eine leichte Steigerung von etwa 10 Prozent im Vergleich zum Jahr 2021 darstellt. 

Familienlandesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Unser Ziel ist ein attraktives, niederschwelliges Angebot für Kinder und Familien, das Betreuung und Ferienspaß zusammenbringt. Die Plattform hat sich als echter Gewinn herausgestellt – sowohl auf Familienseite, wie auch auf Seiten der Anbieter. Damit Eltern entlastet werden, fördert das Land Steiermark die Plattform Ferienbetreuung der Kinderdrehscheibe Steiermark und ermöglicht mit der Beihilfe und der Förderung der ZWEI UND MEHR-Kinder-Ferien-Aktivwochen aktiv ein leistbares Angebot in den steirischen Regionen.”

Stadt Graz: Angebot für 10.000 Kinder

In der Stadt Graz setzt man auch in diesem Jahr auf einen bunten Mix an verschiedenen Angeboten. Mit im Programm bleiben auch weiterhin jene Angebote, die sich während der Covid-Pandemie herauskristallisiert haben. „Die Covid-Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt”, sagt der Grazer Jugend- und Familienstadtrat Kurt Hohensinner. „Gerade im Sommerbetreuungspaket haben wir einige Veränderungen vorgenommen, so etwa unsere wochenweise buchbaren Ganztagesbetreuungen in Form von Sommersportwochen und „Ferienspaß”. Nachdem diese nach wie vor stark nachgefragt sind, werden sie auch weiterhin einen festen Platz in unserem Sommerbetreuungsangebot einnehmen.”

Rückgrat des städtischen Sommerferienprogramms ist auch in diesem Jahr die institutionelle Sommerbetreuung in den Kinderkrippen, Kindergärten, Horten und Schulen. Rund 2.000 Kinder werden in deren Rahmen betreut. Vielfältig wird es bei den Freizeithits des Amtes für Jugend und Familie. 1.100 Plätze mit buntem Angebot, von Pferdeerlebnistagen über Zaubern und Kochen bis hin zu Programmieren sind über die Internetplattform Venuzle buchbar. Die durch Corona eingeführten Feriencamps in der City (Projekt Ferienspaß) bleiben mit 350 Plätzen im Programm. Ausgebaut wird heuer der Talentesommer in der Volksschule Algersdorf, der erstmals an zwei statt einer Woche angeboten wird.

Bewegt durch den Sommer

Weiters nicht mehr wegzudenken sind die Sommersportkurse mit heuer 4.266 Plätzen in 52 Sportarten. Neu dabei sind etwa Outdoor Klettern, Beachtennis und Stockschießen. Um 10 Euro Bearbeitungsgebühr lässt sich hier die ganze Breite des Sports erleben und entdecken. Dazu kommen rund 400 Plätze bei den Sommersportwochen (wochenweise buchbares Ganztagesbetreuungsangebot). Die Anmeldung für beide Sportangebote erfolgt ebenfalls über die Internetplattform Venuzle.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert


GESUNDHEIT. Wenn Stress dem Körper zusetzt. Der Weg zu einem gesunden Rücken



FREIZEIT. Stürzen mit dem e-Bike … auf Tour durch die Salzburger Fuschlseeregion



KULINARIK. So genießt man das Grillgut gesund



JUNGE WIRTSCHAFT. Echt „stoak steirisch“



FESTIVAL. Am 26./27. August gibt's wieder das Chiala Afrika Festival im Grazer Augarten


REISEN für jede Vorliebe: Auszeit vom Alltag mit Weltweitwandern



BUCH. Mit den Öffis wandern – fürs Klima!