Ein Feiertag für’s Trinkwasser

Österreichweit und jährlich im Juni laden österreichische Trinkwassversorger zum TRINK’WASSERTAG ein. Ein Feiertag für das lebensnotwendige Lebensmittel. Grazerinnen und Grazer genießen rund um die Uhr absolut naturbelassenes Trinkwasser – ohne jegliche Aufbereitung. Das ist aber nicht selbstverständlich.

Österreich ist ein an Trinkwasservorkommen reiches Land – die Qualität des Trinkwassers ist im internationalen Vergleich hervorragend. Auch in Zukunft gilt es, ausreichend Trinkwasser in bester Qualität bereitzustellen. An dem von der Österreichischen Vereinigung für das Gas und Wasserfach (ÖVGW) ins Leben gerufenen Aktionstag wird gezeigt, was die heimischen Wasserversorgungsbetriebe für uns alle leisten und welch hohen Wert eine sichere und störungsfreie Wasserversorgung hat.

Wasser.Wander.Wunder-Weg

Kürzlich drehte sich am Fuße des Hochschwabs, im Gebiet rund um den Gasthof „der Bodenbauer“ in Thörl/St. Ilgen wieder alles um unser kostbares Trinkwasser. Doch warum gerade hier? Weil 25 Prozent des Grazer Trinkwassers vom Hochschwab stammen und weil hier der Wasser.Wander.Wunder-Weg auf Rätselwanderer wartet. Mittlerweile existieren 8 Wasser-Erlebnisstationen, die jeweils von einem Gesellschafter der ZWHS gestaltet werden. Hier erzählen vier lebensgroße WUZZIs über das Leben im Buchbergtal und stellen Rätselfragen rund ums Wasser. Für die Kulinarik sorgt die neue Bodenbäurin Sabine Sölkner mit ihrem Team.

Sichtbare Kooperation mit Lebenshilfe Bruck-Kapfenberg

Barriere-Checker prüften schon Wochen vorher den Wasser.Wander.Wunder-Weg auf seine Barrierefreiheit. „Lebenshilfe-Wuzzis“ wurden gefertigt und für 300 Schüler und Kindergartenkinder sowie 50 Gäste der Lebenshilfe Jausensackerl und Trinkwasserflaschen vorbereitet. Gemeinsam wurde die Wassererlebnisstation „Wasser trifft Wein“ der Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH eröffnet, wurden Wasserrätsel gelöst und Preise gewonnen.

www.der-bodenbauer.at

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

FERIEN: Freier Eintritt ins Universalmuseum Joanneum für alle unter 19

ATELIER M. AUER: Ein Erlebnis für alle Sinne

FREIZEIT: Gipfelbaden auf der Riesneralm – jetzt auch bis Sonnenuntergang