AMS Steiermark geht auf Tour

Hunderte steirische Betriebe werden die Berater des AMS Steiermark Service für Unternehmen im Zuge der Business Tour 2022 in den nächsten Wochen wieder besuchen. „Die heimischen Unternehmen müssen laufend neue Herausforderungen stemmen, Flexibilität beweisen, Lösungen finden. Gemeinsam mit einem starken Partner wie dem AMS Steiermark geht das leichter“, erklärt Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe. „Insbesondere die Suche nach Fachkräften beschäftigt viele Betriebe. Wir unterstützen beim Suchen, Finden und Halten von Mitarbeiter, besprechen gemeinsam die jeweiligen Bedürfnisse und informieren umfassend über die Vielfalt an Förderungen und Qualifizierungsmöglichkeiten mit dem AMS“.

Ein mögliches Modell sind arbeitsplatznahe Ausbildungen, bei denen Unternehmen ihre künftigen Fachkräfte direkt im eigenen Betrieb schulen können – praxisnah, maßgeschneidert nach den eigenen Anforderungen und gefördert von AMS und Land Steiermark. So führte der Grazer Gewerbe- und Handelsbetrieb e.denzel, spezialisiert auf Elektro- und Gebäudetechnik, im Vorjahr eine Elektropraktiker-Ausbildung für die Montage von Photovoltaik-Anlagen durch: Vier arbeitsuchende Personen wurden über eine Arbeitsplatznahe Qualifizierung geschult, davon haben zwei mittlerweile weiterführend eine Lehre begonnen. Geschäftsführer Herbert Planetz: „Wir gewinnen maximal motivierte Mitarbeiter. Das ist das, was wir suchen – und andere Unternehmen auch. Wir können ihnen alles beibringen, wenn die Motivation stimmt.“

Ebenfalls erfolgreich kooperiert die bekannte Vulcano Schinkenmanufaktur in der Südoststeiermark mit dem AMS. #GemeinsamAusbilden lautete etwa das Motto beim Impuls-Qualifizierungsverbund: Dabei schloss sich Vulcano mit anderen regionalen Unternehmen zusammen, um gemeinsam die eigenen Beschäftigten zu schulen. „Wir profitierten dabei doppelt: Neben der Weiterbildung unserer Arbeitskräfte diente der Verbund auch der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben“, zeigt sich Vulcano-Geschäftsführer Franz Habel zufrieden.

 

Mehr Informationen: https://gemeinsamausbilden.ams.at/

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

FERIEN: Freier Eintritt ins Universalmuseum Joanneum für alle unter 19

ATELIER M. AUER: Ein Erlebnis für alle Sinne

FREIZEIT: Gipfelbaden auf der Riesneralm – jetzt auch bis Sonnenuntergang