Weihnachtsbeleuchtung illuminiert: kürzere Einschaltzeiten sparen Energie

Gestern war es endlich wieder soweit: Die diesjährige Weihnachtsbeleuchtung wurde offiziell illuminiert. Die Energie Graz hat im Auftrag des Holding Graz Citymanagements in fünf Wochen Montagearbeit insgesamt 61 Grazer Straßen, Gassen und Plätze in weihnachtlichen Lichterglanz gehüllt.

30 Prozent Ersparnis durch geänderte Einschaltzeiten

Heuer rund eine Woche später als üblich wurde die Weihnachtsbeleuchtung in Graz von Bürgermeisterin Elke Kahr, Wirtschaftsstadtrat Günter Riegler, Citymanagerin Verena Hölzlsauer und Energie Graz-Geschäftsführer Boris Papousek offiziell eingeschalten. In Summe sind rund 760.000 LEDs bei der Weihnachtsbeleuchtung in der gesamten Grazer Innenstadt zu sehen. Auf die energiesparende LED-Beleuchtung der Straßen und Plätze ist man seit 2008 sukzessive umgestiegen. Gleichzeitig wird der Energieverbrauch aufgrund der reduzierten Einschaltzeiten – drei Stunden in der Früh und eine am Abend werden heuer eingespart – gegenüber 2021 nochmals um fast 30 Prozent verringert.

Bürgermeisterin Elke Kahr: „Die Weihnachtsbeleuchtung auf unseren Straßen und Plätzen begleitet uns jedes Jahr durch den Advent – um Energie einzusparen und dennoch eine Weihnachtsbeleuchtung möglich zu machen, heuer mit kürzeren Einschaltzeiten als in den Vorjahren. Gerade in Zeiten wie diesen sind Licht und Wärme nötiger denn je. Die Beleuchtung sorgt neben unserem traditionellen Christbaum am Hauptplatz, den Adventmärkten und der Eiskrippe für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Stadt. Ich danke all jenen, die die Licht-Dekoration auch heuer wieder organisiert, vorbereitet und montiert haben.“

Zum zweiten Mal nach 16 Jahren „falling x-mas trees“ erstrahlt die Grazer Herrengasse in diesem Advent erneut in ihrem 2021 neu verliehenen Glanz. An acht Lichtsegeln mit jeweils 48 Quadratmetern bringen gesteuerte Lichtpunkte unterschiedliche Bilder und Motive zum Laufen, an weiteren sechs Lichtsegeln zeichnen Reflexionsstäbe und Lichtstränge die Motive in den Luftraum der Herrengasse und sorgen so für weihnachtliche Stimmung.

Christbaum, Eiskrippe sowie Weihnachtsbeleuchtung sind heuer bis 6. Jänner zu sehen. Die Beleuchtung ist täglich von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr in Betrieb. Am Heiligen Abend sowie zu Silvester wird die Einschaltzeit bis 2.00 Uhr nachts verlängert. Ab 6. Jänner beginnt die Energie Graz mit der Demontage der Weihnachtsbeleuchtung, die ca. drei Wochen in Anspruch nimmt.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

KULTUR. Licht Punkt Strich


MFL LIEZEN: „Jahrhundertauftrag“ für Verkehr auf Schiene



Krafttanken im Bayerischen Wald



Natursäfte: Doppel-Landessieg für 2 Asse



HEIZEN: Bereits 13 Brandtote und 3 CO-Verunglückte



AUTONOMES FAHREN: Virtuelle Crash-Szenarien