Transporter-Carsharing für Umzüge oder sperrige Einkäufe

Der Erfolg gibt ihnen Recht: In bisher über 30 Gemeinden Niederösterreichs, Wien und dem Nordburgenland findet das Konzept des niederösterreichischen Start-ups 123-Transporter großen Anklang. Sodass man jetzt das Geschäftsgebiet auf weite teile der Steiermark und das Südburgenland ausdehnt.

Konkret geht es um das umweltfreundliche und kostengünstige Carsharing – in diesem Fall eben für Transporter. Wer umzieht, sich von alten Möbeln trennen möchte oder große, sperrige Einkäufe nach Hause bringen will, stößt mit dem Auto rasch an seine Grenzen. Hier kommen die Leih-Transporter von 123-Tranpsorter ins Spiel. „Mit unserer Expansion ermöglichen wir in elf weiteren Bezirken, Transporter digital und rund um die Uhr ab 45 Euro pro Tag ohne Kilometereinschränkung auszuleihen“, so Geschäftsführer Matthias Pajek. Die Buchung erfolgt online binnen 99 Sekunden und die Transporter können zu jeder Tages- und Nachtzeit ausgeliehen werden. Es gibt keinen Papierkram, das Fahrzeug lässt sich bequem mit dem Smartphone öffnen.

Insgesamt steht eine 119 Van große Flotte zur Verfügung. Innerhalb des neuen Geschäftsgebiets sind Transporter unter anderem bei den Bellaflora-Filialen in Graz Webling, Graz St. Peter, Fohnsdorf, Bruck an der Mur und Oberwart stationiert.

Infos: https://www.123-transporter.at/

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

FERIEN: Freier Eintritt ins Universalmuseum Joanneum für alle unter 19

ATELIER M. AUER: Ein Erlebnis für alle Sinne

FREIZEIT: Gipfelbaden auf der Riesneralm – jetzt auch bis Sonnenuntergang