Freie Bühne München: Romeo + Julia

12. November: HAUS ZWEI im Schauspielhaus Graz

Nach dem großen Erfolg der Produktion Peer Gynt im letzten Jahr präsentiert die Freie Bühne München einen weiteren starken Klassiker in einer neuen und im Kontext der aktuellen Geschehnisse kraftvollen Fassung: Romeo + Lulia – Shakespeares berühmte Liebestragödie, so unsterblich wie die Liebe selbst.

Unter der Leitung von Regisseur Ulf Goerke entwickelt das inklusive Ensemble der Freien Bühne München ihre ganz eigene Version der bekannten dramatischen Verstrickungen. Wie hoch ist der Preis für Versöhnung und Frieden oder können sich die Liebenden doch noch gegen ihr feindliches Umfeld behaupten? Wer gewinnt diesen spannungsgeladenen Kampf der Gefühle zwischen der Macht der Liebe und der Liebe zur Macht?

Die Vorstellungen werden übertitelt.

Freie Bühne München: ROMEO + JULIA nach William Shakespeare
12. November 2022, 19:00 Uhr
HAUS ZWEI im Schauspielhaus Graz

Inklusives Tanz-, Kultur- und Theaterfestival InTaKT
mit Gebärdensprachdolmetschung
Mit: Dennis Fell-Hernandez, Lena Flögel, Natalie Lehmann, David Martinez Morente, Georg Stephan, Mara Widmann
Weitere Infos finden Sie HIER

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert


Jüdisches Leben in Graz



Der Kia EV6 und "Strong Arnie"



Nun lässt ER die Puppen tanzen



Grazer Forscher arbeiten mit Flüssigsalzreaktor



Steirerkrone lobt sich: „50 Jahre Mut“


Am Fuschlsee kommt Winterlaune auf



Schande für Europa: Das Martyrium von Julian Assange