Herbert Pfeilstecher geht nach Top-Jahr

Sattler Group: Nach Rekordumsatz 2021 große Investitionen geplant

Lisbeth Wilding, Alexander Tessmar-Pfohl und Herbert Pfeilstecher (Foto: Sattler AG)

Für die Sattler Group war 2021 das bisher erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte. Der konsolidierte Umsatz konnte um rund 30 Prozent auf über 150 Millionen Euro gesteigert werden. Somit kann der langjährige Vorstandsvorsitzende Herbert Pfeilstecher seine Tätigkeit mit einer Erfolgsbilanz abschließen. „Wir können mit Zuversicht in das Jahr 2022 blicken. Große Investitionen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und des Wachstums wurden bereits in Angriff genommen. Somit beende ich meine Arbeit als Vorstand mit großer Freude über das Erreichte und mit der Überzeugung, eine gute Basis für eine erfolgreiche Zukunft gelegt zu haben“, erklärt Pfeilstecher.

 

Alexander Tessmar-Pfohl, der im April 2021 den Vorstandsvorsitz übernommen hat, ergänzt: „Vor allem die Tatsache, dass wir unser Wachstum weltweit erzielen konnten, erfüllt uns mit Stolz. Wir haben die Störungen in den Lieferketten von allen Mitbewerbern am besten bewältigt und dadurch auch Marktanteile gewinnen können. Um nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen, erweitern wir nun unsere Kapazitäten. Einerseits werden wir unseren Mitarbeiterstand ausbauen, andererseits den Maschinenpark vergrößern.“ Investitionsschwerpunkte liegen dabei in der Erneuerung und Erweiterung der Weberei im Werk Rudersdorf im Südburgenland sowie der Anlagen zur Textilveredelung im Stammwerk Gössendorf bei Graz.

 

„Die erfreuliche Umsatzentwicklung wird sich auch im Ergebnis widerspiegeln, wobei die starken Rohstoffkostensteigerungen dämpfend wirken. Wir haben unser Investitionsprogramm aufgestockt und bereits ein Volumen von 20 Millionen Euro in Umsetzung“, erläutert Vorständin Lisbeth Wilding. „Eine große Herausforderung stellt die Rekrutierung von MitarbeiterInnen dar. Wir haben uns über viele Jahre einen guten Ruf als Arbeitgeber erarbeitet und bieten als weltweit erfolgreich tätiges Unternehmen interessante Entwicklungsmöglichkeiten.“

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Forschung zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz forcieren

STEIRISCHER HERBST: Prolog im Sommer - Der Krieg in der Ferne

GESUNDHEIT: Grazer Physiker entwickeln elektronische Haut