Saubermacher eröffnet Logistikzentrum in Hoče

Kompetente Teams, modernste Technik, umweltfreundliches Equipment und digitalisierte Prozesse sorgen im neu errichteten Hightech-Lager für einen reibungslosen Ablauf. Bereits seit Ende des letzten Jahres managt Saubermacher Outsourcing, ein Unternehmen der Saubermacher AG, hier das Lager für sämtliche Rohstoffe und Materialien sowie die Produktionsversorgung für das Henkel Werk in Marburg. Dafür hat das Unternehmen ein Drittel des 30.000 Quadratmeter großen Zentrums angemietet und 30 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Das Hightech-Logistikzentrum ist am modernsten Stand der Technik und ermöglicht dadurch die Erbringung von integrativen maßgeschneiderten Services. Speziell für die Anforderungen von Henkel wurde ein bedarfsgerechtes Lagerbewirtschaftungssystem entwickelt. Henkel betreibt in Marburg das zweitgrößte Produktionswerk für Kosmetikprodukte weltweit. Auch auf Nachhaltigkeit wurde geachtet: Mittels innovativer Hebetechnik und Elektro-Staplern werden pro Tag rund 600 bis 800 Paletten umweltfreundlich und just in time bewegt. Die strategisch vorteilhaft gewählte Lage schafft zusätzlichen Nutzen.

30 neu eingestellte Mitarbeiter:innen gewährleisten im 2-Schicht-Betrieb die sichere Versorgung der Produktion im Henkel-Werk. Das Investitionsvolumen beträgt für die nächsten 6 Jahre rund 5 Millionen Euro. „Es macht mich sehr stolz und erfüllt mich mit großer Freude, mit diesem Vorzeigeprojekt unser Engagement in Slowenien, das 1989 in Lenart und Murska Sobota mit der Abfallentsorgung begonnen hat, mit derzeit über 450 Mitarbeitern weiter auszubauen und die Wertschöpfung in der Region zu steigern. Von Herzen danke ich unseren Partnern Henkel sowie Go Asset und der Gemeinde Hoče für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Hans Roth, Saubermacher Gründer. Die Kooperation der beiden traditionsreichen Unternehmen Henkel und Saubermacher Outsourcing wurde vorweg für 6 Jahre vereinbart.

Individuelle Full Service Logistik

Die für Henkel genutzte Lagerfläche beträgt 10.000 Quadratmeter und bietet Platz für rund 20.000 Paletten. Das neue Logistik-Center entstand in Kooperation mit dem österreichischen Investor GO ASSET Development, welcher nachhaltige Logistikprojekte in Österreich, Slowenien und der Slowakei entwickelt. „Die Realisierung dieses Projektes stellt eine wichtige Stärkung des Serviceportfolios – neben den bestehenden Geschäftsfeldern Reinigung, betriebsinterne Logistik und Abfallentsorgung – von Saubermacher Outsourcing in Slowenien dar“, freut sich Matej Blažič, Geschäftsführer der Saubermacher Outsourcing über den erfolgreichen Start.

Ziel von Saubermacher Outsourcing ist es, weiter am slowenischen Markt zu wachsen. Dabei setzt man auf maßgeschneiderte Dienstleistungen, Nachhaltigkeit und innovative digitale Lösungen für Effizienz und Transparenz auf Knopfdruck. Daneben ist auch Saubermacher vielfältiger Dienstleister vor Ort mit seinem Kerngeschäft Abfallentsorgung für Haushalte und Kommunen mit einigen PPP-Modellen sowie Gewerbe und Industrie, auch für den Bereich der Verwertung gefährlicher Abfälle mit genehmigten Zwischenlagern.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

KULTUR. Licht Punkt Strich


MFL LIEZEN: „Jahrhundertauftrag“ für Verkehr auf Schiene



Krafttanken im Bayerischen Wald



Natursäfte: Doppel-Landessieg für 2 Asse



HEIZEN: Bereits 13 Brandtote und 3 CO-Verunglückte



AUTONOMES FAHREN: Virtuelle Crash-Szenarien