Urlaub ohne Alarmbereitschaft

Smart Security „Made in Styria“ schlägt Langfingern ein Schnippchen

Endlich Urlaub: Die schönste Zeit des Jahres soll für Entspannung sorgen. Die Badetasche nicht unbeaufsichtigt lassen, den Safe im Hotel nutzen und nur so viel Bargeld wie nötig mitnehmen – bestimmte Sicherheitsmaßnahmen sind bereits zur Gewohnheit geworden, um sich den Urlaub nicht durch einen Diebstahl verderben zu lassen. Zur Erholung tragen sie allerdings sicher nicht bei.

Und wenn die wertvolle Armbanduhr oder die Brieftasche mit Bargeld, Ausweis und Kreditkarte gestohlen wird, ist die gute Stimmung schnell dahin. Menschenmassen, gepaart mit Unachtsamkeit, sind perfekte Bedingungen für Langfinger. In Österreich und Deutschland werden jährlich knapp 100.000 Taschendiebstähle gemeldet, die Dunkelziffer ist mit Sicherheit viel höher. Die sichere Aufbewahrung von Wertsachen ist auf Reisen und im Urlaub neben der Erholung für viele Österreicherinnen und Österreicher eine Priorität.

An dieser Stelle setzt das steirische Tech-Start-up GerdBox an und rettet den heurigen Sommerurlaub. Mit dem ersten smarten, mobilen Safe weltweit, der Guardmine, schlägt das Unternehmen Langfingern ein Schnippchen und richtet sich an alle, die ihren Urlaub nicht in ständiger Alarmbereitschaft aus Sorge um ihr Hab und Gut verbringen wollen.

Hinter dem stylischen Multifunktionssafe „Made in Austria“, der sich der Zukunftstechnologie IoT (Internet of Things) bedient, steht ein Start-up aus Leoben. Die Idee zur Gründung kam dem Ingenieur Marinus Bouwman vor rund sechs Jahren, als er und seine Familie im Strandurlaub wiederholt Opfer von Diebstählen wurden. Seit 2017 arbeitete er mit seinem Team aus nunmehr zehn Experten und in Zusammenarbeit mit heimischen Wissenschaftlern, unter anderem an der Montanuniversität Leoben, daran, das Produkt zur Marktreife zu bringen.

Nach unzähligen Entwicklungsstunden, einem Auftritt bei der Start-up-Show „2 Minuten 2 Millionen“ und mehreren Finanzierungsrunden, bei denen Investoren knapp 300.000 Euro in das Unternehmen steckten, ist es nun soweit: Die Guardmine ist seit kurzem im hauseigenen Online Shop erhältlich. Die Produktion erfolgt ausschließlich in der Steiermark. „Wir haben insbesondere für die Music- und Pro-Version bereits eine hohe Anzahl an Vorbestellungen erhalten, weshalb es sein kann, dass bestimmte Modelle in einzelnen Farben kurzzeitig ausverkauft sind. Allerdings produzieren wir laufend auf Hochdruck, um sicherzustellen, dass wir alle Kunden bedienen können, die sich ihre Guardmine noch vor dem Sommerurlaub holen wollen“, versichert Bouwman.

„Die Guardmine ist eine tragbare, code-verriegelte Sicherheits- und Überwachungslösung. Die kleinste unbefugte Berührung löst ein lautes Warnsignal aus und schlägt so jeden Dieb in die Flucht“, erläutert Gründer und Geschäftsführer Marinus Bouwman. Durch ein GPS-Trackingsystem kann der Aufenthaltsort des stylischen, schlüssellosen Tresors jederzeit festgestellt werden. Während die Basisversion der Guardmine den Safe mit Alarmfunktion beinhaltet, bieten die Versionen „Music“ und „Pro“ ein erweitertes Repertoire.

Im ersten Schritt soll der Fokus auf dem Online-Shop liegen. Zusätzlich gäbe es aber großes Potential in den Bereichen Telekom und Hotellerie – hier sei Bouwman mit mehreren Kooperationspartnern im Gespräch. „Mit unserer Erfindung bedienen wir die Bedürfnisse einer technologieaffinen, digitalen Generation, die einen ausgeprägten Wunsch nach Sicherheit hat. Die Guardmine wird zum unverzichtbaren, smarten Urlaubsbuddy für alle Österreicherinnen und Österreicher“, ist der Steirer überzeugt. 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert


GESUNDHEIT. Wenn Stress dem Körper zusetzt. Der Weg zu einem gesunden Rücken



FREIZEIT. Stürzen mit dem e-Bike … auf Tour durch die Salzburger Fuschlseeregion



KULINARIK. So genießt man das Grillgut gesund



JUNGE WIRTSCHAFT. Echt „stoak steirisch“



FESTIVAL. Am 26./27. August gibt's wieder das Chiala Afrika Festival im Grazer Augarten


REISEN für jede Vorliebe: Auszeit vom Alltag mit Weltweitwandern



BUCH. Mit den Öffis wandern – fürs Klima!