Kooperation: Energie Steiermark fördert Narzissen-Schutz-Programm

Rudolf Grill (Obmann Narzissenfestverein), Narzissenkönigin Petra Ladreiter, Franziska Miller-Aichholz (Obfrau Verein zum Schutz und Erhalt der Narzissenwiesen) und Energie-Steiermark-Vorstandssprecher Christian Purrer (v.l.). Foto: Energie Steiermark

Das Narzissenfest ist die wohl blühendste Veranstaltung in der gesamten Steiermark mit unschätzbarem Wert für die Region. In diesem Jahr geht das Fest im Ausseerland-Salzkammergut vom 26. bis 29. Mai über die Bühne. Als Nachhaltigkeitspartner des Narzissenfestes fungiert die Energie Steiermark und übernimmt gleichzeitig auch die Schirmherrschaft über das Projekt „Schutzprogramm Narzissenwiesen“. Mit dem Ziel, die für das Ausseerland so typischen und prägenden Narzissenwiesen für die Zukunft zu erhalten.

Als auch im Ausseerland verwurzeltes Unternehmen fühlen wir uns geehrt, dass wir die Schirmherrschaft über das Nachhaltigkeitsprojekt anvertraut bekommen haben“, betont Christian Purrer, Vorstandssprecher der Energie Steiermark. Rudolf Grill, Obmann des Narzissenfestvereins: „Dass immer mehr artenreiche Wiesen verschwinden, hat einerseits damit zu tun, dass viele Wiesen zu intensiv bewirtschaftet werden. Andererseits werden nasse oder erschwert zugängliche Wiesen gar nicht mehr oder zu wenig genutzt.“

In der Region gibt es insgesamt 177 Narzissenwiesen. Zu deren Schutz und Erhalt wurde ein eigener Verein gegründet. Vereinsobfrau Franziska Miller-Aichholz: „Mit Informationsveranstaltungen und Wiesenprämierungen setzen wir ein klares Zeichen für den Erhalt dieser besonderen Landschaft.“

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Forschung zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz forcieren

STEIRISCHER HERBST: Prolog im Sommer - Der Krieg in der Ferne

GESUNDHEIT: Grazer Physiker entwickeln elektronische Haut