Raus damit! Abwechslungsreiche Abenteuer im Next Liberty

Mit einer herzlichen Einladung zum Rausrufen und Rauslassen, mit einer Ermutigung zur Äußerung und zum Aktiv-Werden, einer Aufforderung zur lustvollen Widerständigkeit präsentierten Intendant Michael Schilhan und sein Team das neue Spielzeitheft und somit die Spielzeit 2022/2023 im Next Liberty Jugendtheater in Graz.

Mit vielen Ausrufezeichen und unbändiger (Vor-)Freude auf eine in vielerlei Hinsicht reiche und bereichernde Saison, in der alles Platz hat, was ans Licht drängen, zum Vorschein und an die Oberfläche kommen, sich Gehör und Stimme verschaffen will, alles, was RAUS soll/muss/kann, begrüßt man die Alltagshelden jeden Alters. Der Spielplan ist voll großer und kleiner, lauter und weniger lauter, vielstimmiger und abwechslungsreicher Abenteuer und Geschichten.

„Entdecke, was in dir steckt!“

Ganz nach dem Motto RAUS DAMIT! wollen wir im neuen Theaterjahr entdecken, was in uns steckt und uns auf der Yellow Brick Road ins magische Land Oz (Der Zauberer von Oz) oder in den hübschen Herzwald (Das NEINhorn) begeben“, so Intendant Michael Schilhan. „Wir wollen Flaum gegen (Flug-)Federn tauschen (Das hässliche Entlein), über den Wolken ordentlich wettern und die Stimmen erheben (Familienmusical Frau Holle), einmal so richtig die Prinzessin rauslassen („Cinderella“) oder uns (wieder) bei den unkonventinellen Bewohnern der Villa Kunterbunt oder einer einsamen Insel inspirieren lassen (Pippi Langstrumpf und Robinson Crusoe).“

Bis dahin verkürzt das druckfrische Sticker-Spielzeitheft die Sommerpause und das Warten auf den Spielzeitauftakt im Herbst, das nur darauf wartet, „groß rauszukommen“: raus ins Freie, an die Luft, raus zu all jenen, die schon jetzt die neue Saison gar nicht mehr erwarten können, raus zu all jenen, die sich Seite für Seite, Seite an Seite, Stück für Stück auf neue Geschichten und Perspektiven, spannende Fragen und überraschende Entdeckungen, unbekannte Welten und Ansichten vorfreuen wollen. Also: Raus mit den Sommersprossen, Badesachen und Flip-Flops, raus aus den Klassenräumen und überhitzten Büros, rein in die Ferien, in neue Abenteuer und (Urlaubs-)Erlebnisse, die uns die Theater freien Sommerwochen auch gar nicht so lange erscheinen lassen. 

HIER gibt’s das Spielzeitheft zum Schmökern und Durchblättern

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

FERIEN: Freier Eintritt ins Universalmuseum Joanneum für alle unter 19

ATELIER M. AUER: Ein Erlebnis für alle Sinne

FREIZEIT: Gipfelbaden auf der Riesneralm – jetzt auch bis Sonnenuntergang