Segler nützen Daten des Red-Bull-Formel-1-Teams

Zukunftstag der SFG in Graz: Zugang zu Daten entscheidet über Erfolg

Wer, der am „Morgen“ in der Gesellschaft interessiert ist, möchte nicht über die – mögliche, erhoffte, erwartete – (digitale) Zukunft erfahren. Der inhaltlich dank seiner Redner lebendig gestaltete Zukunftstag der SFG (Steirischen Wirtschaftsförderungs Gesellschaft) bot in der Grazer Stadthalle die Chance dazu.

Die zentrale Botschaft am Zukunftstag: Plädoyers für mehr Wettbewerbsfähigkeit durch die gezielte Verknüpfung von Daten. Über ein plakatives aktuelles Beispiel lieferte Segel-Olympiasieger Hans-Peter Steinacher aus der Welt des Hightech-Sports und erstaunte damit die rund 1.000 Besucher. So nutzt sein Segel-Team Daten und Know-how des Red-Bull-Formel-1-Team. Damit hofft er, in Zukunft mit ausgereizter Technik und Design einmal für Österreich den America’s Cup gewinnen zu können, die wichtigste Segelregatta weltweit.

„Für einen Erfolg braucht es aber vor allem Analyse und Abstraktionsfähigkeit“, verweist der Datenspezialist Viktor Mayer-Schönberger auf die wohl wichtigste Voraussetzung bei der Nutzung von Daten, als Key-Speaker am Zukunftstag. „Daten haben keinen Wert, wenn an sie nur sammelt, speichert und abwartet“, spricht er die größte Herausforderung in diesem Zusammenhang an. 85 Prozent sämtlicher von Google, Facebook und Co. gesammelten Daten bleibt ungenutztes Potential in Europa. Er drängt und fordert im Sinne eines volkswirtschaftlichen Fortschritts daher auf einen liberalen Umgang mit Daten. Eine Chance dafür läge in der „shared economy“. Dann könnten auch Klein- und Mittelbetriebe einen Nutzen aus den vorhandenen Datenmengen ziehen. Der sonst blockierte Zugang von kleineren Unternehmen durch die großen schwäche den Wettbewerb auf lange Sicht.

Dieses Argument hatte auch Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl in Ihrem Statement betont. Sie sprach damit das Tagungsthema „access“ (Zugang) als einen der wesentlichen Erfolgsfaktoren für die Zukunft an.

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

FERIEN: Freier Eintritt ins Universalmuseum Joanneum für alle unter 19

ATELIER M. AUER: Ein Erlebnis für alle Sinne

FREIZEIT: Gipfelbaden auf der Riesneralm – jetzt auch bis Sonnenuntergang