Golf-News aus der Steiermark

Am Pfingstwochenende ging es im GC Schloss Frauenthal um die steirischen Mannschaftsmeistertitel bei den Damen und den Mid-Amateuren. Bei den Damen verteidigte der GC Gut Murstätten durch einen 2,5:0:5-Finalerfolg gegen den GC Gut Freiberg den Vorjahrestitel mit Erfolg. Das MidAm-Herrenteam des GC Schloss Frauenthal nutzte den Heimvorteil und gewann das Finale gegen den GC Murhof mit 4:1.

Damen des GC Gut Murstätten setzen sich durch

Die Titelverteidigerinnen aus der Südsteiermark stiegen aufgrund eines Freiloses erst im Halbfinale ein und setzen sich dabei 2:1 gegen den Grazer Golfclub Thalersee durch. Im zweiten Halbfinale beeindruckten die Damen des GC Gut Freiberg mit einem 2,5:0,5-Sieg gegen den GC Murhof. Im Finale sorgten die deutlichen Erfolge von Theresa Zotter gegen Jennifer Liew (7 auf 6) und Elena Doberauer gegen Sabine Diesel (5 auf 4) für klare Verhältnisse.

Die Damen aus Murstätten machten damit bereits in den Einzelpartien die Titelverteidigung perfekt, daher wurde der Vierer zwischen Marlene Kirsch/Verena Hütter gegen Helga Schulz/Erika Hödl geteilt. Im Spiel um Platz drei behielten die Damen des GC Murhof gegen den Grazer Golfclub Thalersee mit 2,5:0,5 die Oberhand.

GC Schloss Frauenthal glänzt bei MidAm-Herren mit Heimsieg

Bei den Mannschaftsmeisterschaften der MidAmateure (Altersklasse über 30) gab es bereits in der ersten Runde große Überraschungen: Die beiden Titelkandidaten GC Gut Freiberg und GC Gut Murstätten verloren bereits im Viertelfinale gegen den Grazer Golfclub Thalersee bzw. gegen den GC Schloss Frauenthal. Damit standen sich im Halbfinale Titelverteidiger Murhof und der GC Erzherzog Johann Maria Lankowitz sowie der Grazer Golfclub Thalersee und der GC Schloss Frauenthal gegenüber. Die Murhofer feierten einen klaren 4:1-Erfolg, die Hausherren aus Frauenthal holten mit einem 3,5:1,5-Sieg ihr Finalticket.

Die Titelentscheidung am Sonntag wurde dann zu einer klaren Angelegenheit für das Team aus Frauenthal. Der Vierer mit Stefan Herzog und Robert Kumpitsch setzte sich gegen Daniel Simon und Uwe Schabernak mit 3 auf 1 durch, Sebastian Döltl schlug Gerald Stangl mit 6 auf 5 und Bernhard Schütz setzte sich mit 2 auf 1 gegen Stephan Hochleitner durch. Damit hatten die Frauenthaler bereits die notwendigen drei Punkte für den Sieg geholt, deshalb wurden die Matches von Louis Breisach gegen Serge Stockinger und Philip Pichler gegen Martin Semmelrock geteilt. Rang drei sicherte sich der GC Erzherzog Johann Maria Lankowitz durch einen 3,5:1,5-Erfolg gegen den Grazer Golfclub Thalersee.

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert


GESUNDHEIT. Wenn Stress dem Körper zusetzt. Der Weg zu einem gesunden Rücken



FREIZEIT. Stürzen mit dem e-Bike … auf Tour durch die Salzburger Fuschlseeregion



KULINARIK. So genießt man das Grillgut gesund



JUNGE WIRTSCHAFT. Echt „stoak steirisch“



FESTIVAL. Am 26./27. August gibt's wieder das Chiala Afrika Festival im Grazer Augarten


REISEN für jede Vorliebe: Auszeit vom Alltag mit Weltweitwandern



BUCH. Mit den Öffis wandern – fürs Klima!