Oststeiermark: Tischlein deck dich

Wenn das Schöne so nah liegt, ist die kurze Anreise ein Gewinn für die CO²-Bilanz. Als „Garten Österreichs“ schöpft die Oststeiermark aus dem Vollen. Kreative Bauern keltern mit neuen Methoden ihr wertvolles Obst – und da ist dann Most nicht gleich Most. Das Rezept: Alte Obstsorten, moderne Kellertechnik, reinsortige Abfüllung und ganz viel Liebe zum Handwerk. Die Ergebnisse: feiner aromatischer Eisapfel oder gerbstoffreiche Hirschbirne.

Urlaub, der gut schmeckt und der gut tut. Im Herbst, wenn die Ernte aus dem Garten Österreichs eingebracht wird, heißt es Tischlein deck dich. Gäste und Einheimische sind herzlich willkommen. Sich Zeit schenken, Wanderschuhe einpacken und die schönsten Plätze der Oststeiermark entdecken, das sind die Zutaten für Wohlfühlurlaub. Ob mit Muße oder aus sportlichem Ehrgeiz, das bunte Farbenspiel der Natur lockt nach draußen.

Vom Almenland bis zum Joglland – Wer kann da widerstehen?

Entlang der Oststeirischen Römerweinstraße, von Gleisdorf über St. Ruprecht an der Raab, Weiz bis Hartberg, ist die Einkehr beim Buschenschank genussvolle Abwechslung. Paradiesisch schön wird es entlang der Steirischen Blumenstraße und der Steirischen Apfelstraße. Im Pöllauer Tal ist der Anstieg zur Wallfahrtskirche Pöllauberg nicht nur aufgrund der unbeschreiblichen Aussicht ein Erlebnis für die Seele. Die landschaftliche Vielfalt lässt Urlauberherzen höherschlagen. Und weil es kaum Zeit für Planung und Anreise braucht, dauert der Urlaubsgenuss umso länger.

Ob Tagesausflug oder einfach mal eine Auszeit zum Durchatmen. Die Aromen des Herbstes verführen zur kulinarischen Rundreise. Landgasthöfe und Restaurants, von denen sich auch manche mit Hauben schmücken, bereichern das kulinarische Erbe. Wo das Handwerk des Kochens die Genussregeln von KULINARIUM STEIERMARK lebt, entstehen Gerichte mit kreativer Note. Zertifizierter Genuss im Garten Österreichs ist Freude für den Gaumen, immer öfter setzt man ganz auf Bio-Kulinarik auf höchstem Niveau. Der große kulinarische Genuss und der kleine ökologische Fußabdruck in der Oststeiermark sind ein Qualitätsversprechen an die Steiermark, dem grünen Herzen Österreichs. 

Das Beste aus dem Garten Österreichs auf einen Blick gibt’s auf der Website www.oststeiermark.com – mit Urlaubsangeboten für aktive Genießer, bei Gastgebern, die das Herz am richtigen Fleck haben.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert


FREIZEIT. Der Bergherbst im Zillertal



REISEN. Von Graz in die Sonne



SPOTS. VinziNest feierte 30 Jahre „Zuflucht für Schutzlose“



GESUNDHEIT. ​KAGes sagen Lebensmittelabfällen den Kampf an



Unterwasserrugby: STC Graz ist stärkstes Mixed-Team


Tag der Seelischen Gesundheit am 7. Oktober



TU GRAZ: Forschung auf der Bühne