„Wilde Wasser“-Themenweg in Schladming ausgezeichnet

Auch heuer wurde die steirische WasserGEMEINDE gesucht. Fündig wurde die Jury dabei im Ennstal, denn als WasserGEMEINDE 2023 wurde die Stadtgemeinde Schladming prämiert. Die Auszeichnung für den „Wilde Wasser“-Themenweg überreichte Nachhaltigkeitslandesrat Hans Seitinger an den Schladminger Bürgermeister Hermann Trinker. „Wasser ist ein kostbares Gut, mit dem wir sorgsam umgehen müssen. Mit dem „Wilde Wasser“-Themenweg leistet die Stadtgemeinde Schladming einen wertvollen Beitrag zur Bewusstseinsbildung für diese wertvolle Ressource und hat gleichzeitig ein touristisches Highlight etabliert“, gratuliert Nachhaltigkeitslandesrat Hans Seitinger der Stadtgemeinde Schladming zur Auszeichnung als steirische WasserGEMEINDE 2023.

Die schönsten Wege und Plätze am Wasser

„Das Projekt „Wilde Wasser“ vereint die schönsten Wege und Plätze am Wasser in unserer Gemeinde. Einheimische und Gäste sind immer wieder aufs Neue begeistert über die außerordentliche Schönheit unserer Natur. Und immer wichtiger: Die „Wilden Wasser“ können mit öffentlichen Verkehrsmitteln besucht werden, mit der Sommercard sogar gratis“, so der Schladminger Bürgermeister Hermann Trinker. Und Mathias Schattleitner vom Tourismusverband Schladming-Dachstein ergänzt: „Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass das Projekt „Wilde Wasser“ zum steirischen Landessieger gekürt wurde. Der Themenweg stellt ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel sowie vielfältiges Naturerlebnis für Gäste und Einheimische in der Region Schladming-Dachstein dar. Die Auszeichnung zeigt die immense Wertschätzung gegenüber diesem Naturraum und der wertvollen Ressource Wasser auf."

Ausgezeichnete Information

Auf 14,5 Kilometern Länge zeigt der Wanderweg das wertvolle Gut Wasser in all seinen Facetten – ruhig glitzernd kristallklar bis tosend schäumend in freiem Fall über die Felsen der Schladminger Tauern. Ein Naturerlebnis, das den Titel „National Geographic Wanderweg“ und „schönste gütesiegelzertifizierte Tour“ der Österreichischen Wanderdörfer trägt. Zusätzlich geben ausführliche Tafeln in deutscher und englischer Sprache Auskunft zu Themen wie Trinkwasser, Tier- und Pflanzenwelt oder der Entstehung des Tals.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Putzen, ohne zu stürzen!


AK-FAHRRAD-BÖRSE: 5.000 Besucher:innen


STEIERMARK SCHAU 2023: Mobiler Pavillon Wien



Krafttanken im Bayerischen Wald



KI: Farbe in Schwarz-Weiß-Filme

Die TU Graz entwickelte einen KI-basierten Algorithmus, der Schwarz-Weiß-Aufnahmen realitätsgetreu einfärbt. Besonders interessant ist das für die Restaurierung historischer Aufnahmen.





Große Krainer-Preise für Konrad und Marko