US-Botschafterin Kennedy zu Gesprächen mit LH Drexler in Schladming

… im Rahmenprogramm zum Skiweltcup auf der Planai

Botschafterin Victoria Reggie Kennedy: „Die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und der Steiermark sind auf allen Ebenen ausgezeichnet: auf der politischen, der wirtschaftlichen und auch auf der menschlichen. Das freundliche Miteinander ist immer wichtig, wie es die herzliche Gastfreundschaft in der Steiermark belegt.” Foto: Land Steiermark / Binder

Auf Einladung von Landeshauptmann Christopher Drexler ist die Botschafterin der USA in Österreich, Victoria Reggie Kennedy, derzeit in Schladming zu Gast und besucht heute das Nightrace. Der Landeshauptmann und die Botschafterin haben sich heute Mittag im Sporthotel Royer zu einem Arbeitsgespräch getroffen. Daran teilgenommen haben auch Landesrätin Juliane Bogner-Strauß, Landesrat Werner Amon, der Salzburger Verkehrs- und Sportlandesrat Stefan Schnöll, der steirische Wirtschaftskammerpräsident Josef Herk sowie der stellvertretende US-Botschafter Mario Mesquita.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen neben der Vertiefung der guten Beziehungen zwischen der Steiermark und den USA auch die wirtschaftliche Zusammenarbeit. Immerhin hängt in der Steiermark jeder zweite Euro, der erwirtschaftet wird, vom Export ab. Die USA sind nach Deutschland der zweitgrößte Käufer steirischer Produkte. Botschafterin Kennedy zeigte außerdem besonderes Interesse am heimischen Modell der dualen Lehrlingsausbildung – zu diesem Thema war unlängst auch US-Arbeitsminister Marty Walsh in Österreich.

Landeshauptmann Christopher Drexler: „Die Steiermark ist auf der Weltkarte vielleicht nicht gerade groß, hat dafür aber Großartiges zu bieten. Der internationale Austausch – gerade mit den USA, der größten Volkswirtschaft der Welt – ist für uns daher besonders wichtig, um all die Vorzüge und Besonderheiten unseres Bundeslandes präsentieren zu können. Was bietet sich dafür besser an als das Nightrace in Schladming? Ich freue mich, dass wir ausgehend von unseren heutigen Gesprächen die hervorragenden Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und der Steiermark weiter vertiefen können.”

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

KULTUR. Licht Punkt Strich


MFL LIEZEN: „Jahrhundertauftrag“ für Verkehr auf Schiene



Krafttanken im Bayerischen Wald



Natursäfte: Doppel-Landessieg für 2 Asse



HEIZEN: Bereits 13 Brandtote und 3 CO-Verunglückte



AUTONOMES FAHREN: Virtuelle Crash-Szenarien